Wettbewerb August - welches Bild soll gewinnen?

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten

Wettbewerb August - welches Bild soll gewinnen?

Umfrage endete am Fr. 02. Sep 05 14:03

Schlepper
9
29%
Last_MIner
5
16%
Lutz
5
16%
MichaP
2
6%
OHo
4
13%
Mauli
3
10%
Thomas_Witzke
0
Keine Stimmen
sepp
3
10%
alterbergbau.de
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 31

Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Wettbewerb August - welches Bild soll gewinnen?

Beitrag von micha2 »

Thema: ... aus dem 19. Jahrhundert
Zuletzt geändert von micha2 am Sa. 27. Aug 05 14:06, insgesamt 2-mal geändert.
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

Tagesstollen einer Kleinzeche im Wealdensteinkohlenbergbau, aufgefahren 1841
Dateianhänge
IMG_8021.JPG
IMG_8021.JPG (92.23 KiB) 9104 mal betrachtet
Benutzeravatar
Last_Miner
Foren-User
Beiträge: 113
Registriert: So. 01. Feb 04 0:00
Wohnort: Bad Bleiberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Last_Miner »

Hier ein Bild vom Kastl Schacht, rechts von der Mannsfahrt ist noch ein altes Wasserohr aus Holz zu sehen.
Dateianhänge
DSCN8295b.JPG
DSCN8295b.JPG (83.77 KiB) 8996 mal betrachtet
Lutz
Foren-User
Beiträge: 243
Registriert: Mo. 01. Sep 03 0:00
Name: Lutz Markworth
Wohnort: Rösrath
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz »

Gewölbeausmauerung in der Foerderstrecke auf dem 2. Silbersegener Hangendtrum aus der Zeit zwischen 1830-40. Zur Ausmauerung wurden Schlackensteine genommen, welche auf der Bleihütte Clausthal als Abfallprodukt in Formen gegossen wurden. Auf der Sohle waren auf hölzernen Schwellen sogenannte Hammelpfoten aufgenagelt, worauf die Karren geschoben wurden. Erstmaliger Einsatz erfolgte 1806 im Oberharz.
Dateianhänge
Mauerung.jpg
Mauerung.jpg (79.24 KiB) 8971 mal betrachtet
Untertagefotografie benötigt jede Menge Blitzenergie!
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

Kehrrad am Blindschacht Königin Charlotte, Nivau Tiefer Georgstollen, Clausthal
Dateianhänge
kehrrad.jpg
kehrrad.jpg (81.64 KiB) 8951 mal betrachtet
Glück auf!

Michael
______________________________________
OHo
Foren-Profi
Beiträge: 508
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Beitrag von OHo »

Kalkwerk Heidelbach Erzgebirge
Wassersäulenmaschine zur Wasserhaltung

Glück Auf OHo.
Dateianhänge
Wassersäulenmaschiene1.jpg
Wassersäulenmaschiene1.jpg (92.69 KiB) 8900 mal betrachtet
Benutzeravatar
Mauli
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 6
Registriert: Fr. 01. Okt 04 0:00
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Mauli »

Beeberger Tagesstollen, St. Andreasberg / Oberharz. Hier der Bereich des Querschlages auf dem Glückaufer Gang.
Der Stollen wurde ab 1820 aufgefahren.
Dateianhänge
BBTS.jpg
BBTS.jpg (79.09 KiB) 8791 mal betrachtet
Es leben die drei oberharzer Weisheiten!
1. Was weißt du denn schon davon!
2. Das haben wir immer schon so gemacht!
3. Da könnte ja Jeder kommen!
Thomas_Witzke
Foren-Profi
Beiträge: 353
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas_Witzke »

Zeichnung eines Mamelucken aus Napoleons Armee in der Grube Ternaaien-Beneden bei Petit-Lanaye (Belgien), südlich von Maastricht. Von seinem Ägypten-Feldzug brachte Napoleon diese exotischen Reiter mit. Die Mamelucken-Einheit existierte von 1801 bis 1815, es gab maximal 250 Mann. Mamelucken gehörten auch zur persönlichen Leibwache Napoleons.
Wenige Meter weiter in der Grube gibt es noch ein zweites, allerdings stark zerstörtes Bild, über dem noch „mamelouque“ zu lesen ist.
Dateianhänge
TernaaienBeneden.jpg
TernaaienBeneden.jpg (48.68 KiB) 8747 mal betrachtet
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

schacht friedrich wilhelm,schehbuscher erbstollen
Dateianhänge
07050022.jpg
07050022.jpg (47.16 KiB) 8640 mal betrachtet
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
alterbergbau.de

Beitrag von alterbergbau.de »

In einem Erbstollen in Plettenberg. Verliehen 1864

Bild
Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Beitrag von micha2 »

Die Abstimmung ist eröffnet und lauft bis zum 1. September
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Beitrag von micha2 »

Schlepper hat gewonnen. Herzlichen Glückwunsch
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

Danke,
nicht ich habe gewonnen, sondern die Alten die den Stollen aufgefahren haben. Ohne sie gäbe es das Bild nicht.

Glückauf

Peter
alterbergbau.de

Beitrag von alterbergbau.de »

Die alten haetten das aber nicht so schön beleuchten und nicht fotographieren können ;)
Antworten