Wettbewerb November 2019

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten

Welches Bild soll gewinnen?

Umfrage endete am Di. 10. Dez 19 20:03

OHo
2
8%
Christian Hoffmann
2
8%
Mops
2
8%
Wassermann
1
4%
axel
2
8%
Uwe Pohl
1
4%
AUF Reviersteiger
2
8%
Schienenbieger
2
8%
Lüderich
6
24%
Fundgrübner
4
16%
bergaufsepp
1
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 25

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 896
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wettbewerb November 2019

Beitrag von axel » Do. 14. Nov 19 10:12

Das Thema des Fotowettbewerbs im November lautet: "Fördermaschinen".

Eure Bilder zum Thema bitte hier hinein!

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

OHo
Foren-Profi
Beiträge: 495
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von OHo » Do. 14. Nov 19 18:13

Hodrusa Hamre SK
Mayer Schacht, wird Schritt für Schritt wieder hergerichtet.
Glück Auf
Holger
Dateianhänge
Hudrus Mayer Scht 2013 klen.jpg

Christian Hoffmann
Foren-User
Beiträge: 30
Registriert: Fr. 16. Sep 05 10:38
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Christian Hoffmann » So. 17. Nov 19 17:10

Grube Reden, Saarland
Dateianhänge
Grube Reden, Saarland
Grube Reden, Saarland

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 404
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Mops » Di. 19. Nov 19 23:09

Bobinen-Fördermaschine auf Schacht W des Schafbreiter Reviers in Wimmelburg bei Eisleben. Ursprünglich für Dampfbetrieb 1858 von der Fa. Borsig, Berlin gebaut und dann 1904 auf elektrischen Betrieb umgestellt; heute noch voll funktionsfähig und genutzt. Dem Grunde nach diente die Maschine aber nicht zur Förderung, sondern zur Fahrung für Maschinisten zur Wartung einer untertägigen Dampfmaschine in den Wimmelburger Schlotten. Der Förderkorb war ursprünglich und ist heute noch für zwei Personen ausgelegt.
Dateianhänge
2012-02-14 Wimmelburg 101.JPG
2012-02-14 Wimmelburg 101.JPG (101.53 KiB) 2258 mal betrachtet
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Benutzeravatar
Wassermann
Foren-User
Beiträge: 46
Registriert: Mi. 10. Jun 15 0:07
Name: Thomas Wäsche
Wohnort: Eisleben

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Wassermann » Mi. 20. Nov 19 19:02

Unsere Fördermaschine auf dem Röhrigschacht in Wettelrode von 1922...

FördermaschWettelrode.jpg
FördermaschWettelrode.jpg (191.22 KiB) 2198 mal betrachtet

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 896
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von axel » Sa. 23. Nov 19 22:35

Dampffördermaschine (Detail) 1910/12, 2,5 Megawatt, Ashley Green Colliery, Ashley (UK)
Dateianhänge
20190929_183045.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Uwe Pohl
Foren-User
Beiträge: 162
Registriert: Fr. 28. Apr 06 16:54
Wohnort: Oberneisen

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Uwe Pohl » So. 24. Nov 19 17:40

Schrägbahn Laaser Marmor
1929, Adolf Bleichert & Co, Leipzig
1929, Adolf Bleichert & Co, Leipzig
Leider nur durch die Glasscheibe...deshalb die Qualität...
Glück Auf

AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 103
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von AUF Reviersteiger » Fr. 29. Nov 19 14:21

Fördermaschine Schrägblinds.jpg
(Schräg)blindschachtfördermaschine in einer Schiefergrube.
Baujahr und Hersteller unbekannt, waren auf dem Typenschild nicht mehr lesbar.
(ex DDR, vermutlich 1960er Jahre)

GA

Benutzeravatar
Schienenbieger
Foren-User
Beiträge: 78
Registriert: Sa. 28. Nov 09 20:26
Name: Matthias S.

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Schienenbieger » Fr. 29. Nov 19 23:29

Bremsberg Haspel im Phonolith Abbau Niederrotweil

Bild


Grüße, Matthias

Lüderich
Foren-User
Beiträge: 26
Registriert: Mi. 26. Sep 07 13:50

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Lüderich » Sa. 30. Nov 19 16:45

Schöner Fördern: (Man beachte den Blumenkasten am Geländer)
Aüsserst beeindruckend war die Fördermaschine am Nordschacht des Bergwerk Ensdorf im Saarland. Insbesondere wenn sie, wie hier auf dem Bild, gerade anlief. Da spürte man die enormen Kräfte, die auf den 6 Seilen des 1750m tiefen Schachtes lasteten, in jeder Faser des Körpers. Aufnahme vom November 2008.

IMG_6236a.jpg
IMG_6236a.jpg (291.48 KiB) 1583 mal betrachtet

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 206
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von Fundgrübner » So. 01. Dez 19 13:18

Sie wird Gästen am Goslarer Rammelsberg nur sehr selten gezeigt: Fördermaschine von 1946 am Richtschacht / Niveau Oberer Hängebankstollen; mit exquisitem Rost- und Myzelbefall (Bild von 2013)
Goslar-ObHBK-Richtschacht-FöMa.jpg

bergaufsepp
Foren-User
Beiträge: 59
Registriert: Mo. 17. Mär 14 9:21

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von bergaufsepp » Di. 03. Dez 19 20:40

Fördermaschine im Hunsrücker Dachschieferbergbau, nach Verfüllen des Schachtes wurde sie in einem Steinbruch nachgenutzt
Unbenannt_HDR2.jpg

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 896
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von axel » Do. 05. Dez 19 20:04

Die Umfrage ist eröffnet!

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 896
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb November 2019

Beitrag von axel » Di. 10. Dez 19 23:12

Lüderich hat gewonnen - meinen herzlichen Glückwunsch dazu! Und vielen Dank allen fleißigen Beiträgern für ihre schönen Bilder!

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Antworten