Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Dieses Forum dient dem Austausch über Literatur mit bergmännischem Bezug. Suchanfragen, Rezensionen oder Kurzkritiken sind hier erwünscht.
Antworten
Benutzeravatar
Rudolf
Foren-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Rudolf »

ist von dem unten aufgeführten Buch auch Teil 2 erschienen? Finde ich bei Google nirgendwo. Nur einen Teil 3.

Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland / von Rainer Slotta; 5. Der Eisenerzbergbau ; 1 = (1986) - XXI, 1151 S. : Ill., graph. Darst., Kt. - (... ; 38), 1986
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !
Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 223
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Fundgrübner »

Moin,
aber natürlich:
Dateianhänge
screenshot-gso gbv de 2016-11-27 22-33-49.png
Benutzeravatar
Rudolf
Foren-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Rudolf »

Danke für den Hinweis, jetzt weis ich wenigstens, was Band 2 ist. Ich suche aber von
Band 5 (Eisenerzbergbau) den Teil 2, Teil 1 habe ich, aber von Nord nach Süd endet der mit Hessen. Mir feht der südliche Teil der BRD, aber ich fürchte, den gibt es nicht?
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !
Schlacke
Foren-Profi
Beiträge: 609
Registriert: Mo. 28. Aug 06 9:02
Wohnort: Radolfzell
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Schlacke »

...leider gibt es keinen Teil 2 des Bandes Eisenbergbau!
gelegentlich hilft Bd. 4 (Metallerzbergbau) weiter.

Teil 1: Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen, NRW, Rhl.-Pfalz, Saarland, Ba-Wü, Bayern,

Teil 2: Rhl.-Pfalz, Saarland, Ba-Wü, Bayern und Kartenbeilage 1:1 Mio.

Glückauf!

Schlacke
...die unterirdischen Grubengebäude in ihre Schreibstube bringen...
Héron de Villefosse (1774-1852), Bergingenieur im Dienste Napoleons.
(H. Dettmer, 2014)
Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 538
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Ruhrbergbau »

Erster Band:
Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland
Bergbau, Salinen, Steinbrüche, Kalköfen, Hüttenanlagen, Industie-und Speicherbauten, Eisen-, Berg- und Schwebebahnen, Post-und Verkehrsbauten, Brücken,Fähren und Flußtunnel, Kanäle und Schleusen, Wasserbauanlagen, Gas- und Wasserwerke, Mühlen .
648 Seiten Herausgeber DBM 1975 ( Allgemeiner Band )

Zweiter Band:
Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland
Elektrizitäts-, Gas- und Wasserversorgung, Entsorgung
588 Seiten Herausgeber DBM 1977

Dritter Band:
Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland
Die Kali- und Steinsalzindustrie
780 Seiten Herausgeber DBM 1980

Vierter Band: ( 2 Bücher Teil 1 und Teil 2 )
Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland
Der Metallerzbergbau
Teil 1: 1- 852 Seite
Teil 2: 853 - 1520 Seite Herausgeber DBM 1983

Fünfter Band: ( 2 Bücher Teil 1 + Teil 3 ) ( Teil 2 kam nicht heraus )
Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland
Der Eisenerzbergbau
Teil 1: 1151 Seiten Herausgeber DBM 1986
Teil 3: Die Hochofenwerke 301 Seiten Herausgeber DBM 1988

Prof.Dr. Rainer Slotta ist im Ruhestand und ob er den Fünften Band, Teil 2 schreibt ist schon fraglich. Es wäre schön das DBM würde diese Reihe fortsetzen und eventuell auch noch ausbauen.

Glück Auf
AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 123
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von AUF Reviersteiger »

Ruhrbergbau hat geschrieben:
"Prof.Dr. Rainer Slotta ist im Ruhestand und ob er den Fünften Band, Teil 2 schreibt ist schon fraglich.
Es wäre schön das DBM würde diese Reihe fortsetzen und eventuell auch noch ausbauen"

Dem kann ich nur beipflichten!
Es hat mich damals schon ein wenig gewundert und negativ gestimmt, das der 2.Teil von Band 5 nie erschienen ist.
Zumal so eine Beschreibung der nicht unbedeutenden bayerischen Eisenerzgruben (Amberg, Sulzbach-Rosenberg, Auerbach u.a.) in dieser Schriftenreihe fehlt. :(

Aber vielleichts wirds ja nochmal was mit der fehlenden Ausgabe.
Würde vermutlich nicht nur mich freuen.

Glück auf!
Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 538
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Ruhrbergbau »

Der Band 5 Teil 2 würde Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland und Bayern abdecken. Eine Übersichtskarte ist nicht zu vergessen, wie beim Metallerzbergbau.
Auch die kleinen Gruben haben eine Gewichtung im Mittelalter gehabt und waren ein Teil der Industrialisierung in Deutschland !
Als Rentner hätte Prof.Dr. Rainer Slotta jetzt auch genügend Zeit, alle 4 Bundesländer zu bereisen und seine Erkenntnise nieder zuschreiben.
Ich würde diesen Band natürlich kaufen, wenn er gemacht werden würde.

Rentner haben aber nie Zeit !

Glück Auf
Benutzeravatar
Rudolf
Foren-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Rudolf »

Danke für den Hinweis, Band 3 ist bestellt, Band 4 habe ich beide und Band 5 Teil1.
Die wirklich wesendlichen Eisenerzbergwerke lagen allerdings in den in Band 5 Teil 1 erwähnten Gegenden, wenn man von dem Eisenerz in Amberg, Sulzbach und Auerbach absieht. Dann noch in Pegnitz und bei Geislingen der Doggerezbergbau. Oder habe ich größeren Vor und Nachkriegsbergbau (Eisenerz)vergessen?
Wie detailliert ist eigendlich Band 1? Lohnt sich dass, wenn man die oben erwähnten Bände hat und sich das Intressengebiet hauptsächlich auf Bergbau bezieht?
GA Rudolf
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !
Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 538
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Ruhrbergbau »

Rudolf hat geschrieben:Danke für den Hinweis, Band 3 ist bestellt, Band 4 habe ich beide und Band 5 Teil1.
Die wirklich wesendlichen Eisenerzbergwerke lagen allerdings in den in Band 5 Teil 1 erwähnten Gegenden, wenn man von dem Eisenerz in Amberg, Sulzbach und Auerbach absieht. Dann noch in Pegnitz und bei Geislingen der Doggerezbergbau. Oder habe ich größeren Vor und Nachkriegsbergbau (Eisenerz)vergessen?
Wie detailliert ist eigendlich Band 1? Lohnt sich dass, wenn man die oben erwähnten Bände hat und sich das Intressengebiet hauptsächlich auf Bergbau bezieht?
GA Rudolf
Lieber Rudolf,
wenn du Band 3 bestellt hast und den Rest hast, bist Du bergbaumäßig gut versorgt!
Im Schwarzwad und angrenzenden Gebieten gab es große Erzbergwerke. Blumberg, Schönenberg, Kahlenberg und Wasseralfingen. Alle Bergwerke erzielten im Dritten Reich eine größere Beteutung. Aber Chrisophstal ( Freudenstadt ), Neuenbürg, Lipburg und Bohnerzvorkommen im Markgräflerland sind genauso wichtig.
Prof.Dr. Rainer Slotta wäre mit Band 5 Teil 2 in der Bringschuld !!

Glück Auf
Ruhrbergbau
Schlacke
Foren-Profi
Beiträge: 609
Registriert: Mo. 28. Aug 06 9:02
Wohnort: Radolfzell
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Schlacke »

Da Bd. 5/2 der TD 'Eisen' wohl nicht mehr erscheinen wird, führt nur 'Eigenbarbeit' zum Erfolg:
Einige Literaturhinweise zum Einstieg:

Schmidt, H.: Der Eisenerzbergbau der Gutehoffnungshütte in Südwestdeutschland, in: Stahl und Eisen, Jg. 56, Nr. 48, Düsseldorf: 1936, S. 1437-1440 (Blumberg, Wasseralfingen)

Albiez, G.: Der Bergbau Südbadens. Eine Übersicht über alten und jungen Bergbau auf Blei-Silber-Zink, Kobalt, Eisen, Niob, Kali- und Steinsalz, Fluß- und Schwerspat, Gips, Erdöl, Uran.
in: Erzmetall, Bd. 5, H. 9, S. 341-343

Albiez, G.: Das Kalisalz von Buggingen, in: Der Aufschluss, Jg. 10, H. 8/9, Heidelberg: 1959, S. 231-237

Straßburger, M.; Päffgen, B.: Montanarchäologie und Wirtschaftsgeschichte des Bergbaus im Schauinsland vom 13. Jh. bis um 1800.
Reihe: Universitätsforschungen zur Prähistorischn Archäologie, Bd. 275
Bonn: 2015, 548 S. + CD, ISBN 978-3-7749-3969-1

Bayer, H.; Schuster, G.: Erzbergbau in Aalen-Wasseralfingen - Besucherbergwerk 'Tiefer Stollen. Aalen: 2012, 2. verb. Aufage, 288 S.

Fetscher, M.: Schätze der Erde - Bergbau im Schwarzwald-Baar-Kreis - Von der Suche nach Eisenerz, Silber, Edelsteinen und anderen Bodenschätzen.
in: Almanach 2012, Heimatjahrbuch Schwarzwald-Baar-Kreis, Bd. 36, Villingen: 2011, S. 128-159

Hanser, P.: Erzabbau in Blumberg.
in: Saarbrücker Bergmannskalender 1989, Saarbrücken: 1998, S. 29-39

Seidelmann, W.: Hermann Röchling und das Doggererz auf der badischen Baar: Anatomie eines Rüstungsprojekts der Saarländischen Schwerindustrie mit dem Deutschen Reich. in: Stahl und Eisen, Jg. 134, Nr. 12, Düsseldorf: 2014, S. 155-158
dazu vom gleichen Verfasser: "Eisen schaffen für das kämpfende Heer!" Konstanz: 2016, 478 S. -> http://www.uvk.de

Glückauf!

Elmar Nieding
...die unterirdischen Grubengebäude in ihre Schreibstube bringen...
Héron de Villefosse (1774-1852), Bergingenieur im Dienste Napoleons.
(H. Dettmer, 2014)
Benutzeravatar
Rudolf
Foren-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Technische Denkmäler in der Bundesrepublik Deutschland ?

Beitrag von Rudolf »

Hallo Schlacke, hallo Ruhrbergbau, danke für Eure ausführlichen Auskünfte.
GA Rudolf
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !
Antworten