Schurf 105 in Stützengrün

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
fimbimm
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 1
Registriert: Sa. 30. Jun 18 21:11

Schurf 105 in Stützengrün

Beitrag von fimbimm » Sa. 30. Jun 18 21:20

Hallo,
ich bin eigentlich nicht am Bergbau interessiert. Aber seit ich vor einigen Tagen in der Lokalzeitung vom Schurf 105 in Stützengrün (Erzgebirge) gehört habe lässt mich dieses Thema nicht mehr los. Ich finde leider nirgends was zu diesem Thema also frag ich euch mal.
Ich weis bis jetzt nur, dass der Tunnel von der Wismut 1951 gegraben wurde und 1952 wieder stillgelegt worden ist.
Wenn der Morgen beginnt dann bin ich schon da

Benutzeravatar
geophys
Foren-Profi
Beiträge: 891
Registriert: Sa. 31. Mär 07 6:46

Re: Schurf 105 in Stützengrün

Beitrag von geophys » So. 01. Jul 18 1:56

fimbimm hat geschrieben:
Sa. 30. Jun 18 21:20
Hallo,
ich bin eigentlich nicht am Bergbau interessiert. Aber seit ich vor einigen Tagen in der Lokalzeitung vom Schurf 105 in Stützengrün (Erzgebirge) gehört habe lässt mich dieses Thema nicht mehr los. Ich finde leider nirgends was zu diesem Thema also frag ich euch mal.
Ich weis bis jetzt nur, dass der Tunnel von der Wismut 1951 gegraben wurde und 1952 wieder stillgelegt worden ist.
Zitat: Chronik der Wismut Abschnitt 2.2.3.1 Seite 8
"21. Revier Oberstützengrün
1951 wurden hier zwei 20 bis 30 cm mächtige Gangstrukturen, die an der Oberfläche Uranglimmer 12 führten, mit dem Tiefschurf 105 (Teufe 30 m) untersucht. Die Uranführung nimmt mit der Teufe ab."

Tut mir leid, mehr bekam ich auch nicht heraus. Schürfe waren nicht ungewöhnliches in der Wismut-Zeit. Meist waren sie sehr kurzfristig zur Erkundung abgeteuft worden und wurden wieder verworfen, wenn nicht das gewünschte Ergebnis eintrat. Es konnte auch sein, dass man eine Anomalie feststellte und das Erz so kostengünstig gewann.
___________________________________________________________
Glück Auf!
geophys
___________________________________________________________
In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe
Demokrit
Foren-Thread

Antworten