Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 53
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von fraterminerals » Mi. 03. Mai 17 12:34

Das Berggeschrey geht auch in Tschechien an der deutsch-tschechischen Grenze bei Cinovec / Zinnwald um.
European Metals schreibt von der größten Lithiumlagerstätte in Europa.

https://www.directorstalk.net/european- ... it-europe/
Ist zwar in Englisch aber doch verständlich.

Weiß jemand was Näheres über das Projekt?

Glück Auf

Uwe
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622

Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Do. 04. Mai 17 2:23

Sicherlich das interessanteste Projekt im Erzgebirge.

Projektbeschreibung:
http://www.europeanmet.com/projects-cin ... oject.html
Dazu auch die ASX Mitteilungen unter Shareholder Centre beachten.

Letzte Woche auch auf mining.com.
http://www.mining.com/czech-mining-indu ... l-lithium/

In der Januar Ausgabe von Paydirt gab es auch einen Artikel, kann ich Dir schicken.

Problem ist wohl wie bei Projekten auf der deutschen Seite, dass die meisten historischen Bohrkerne vernichtet wurden. Deswegen muessen die Unternehmen viel neu bohren, um rechtssichere Daten fuer eine JORC (2012) Ressource zu bekommen.

OHo
Foren-Profi
Beiträge: 495
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von OHo » Mi. 10. Mai 17 18:05


Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Do. 25. Mai 17 6:01

In Cinovec hat ein weiteres Kernbohrprogramm begonnen: 6 Bohrungen mit geplanten 2800m Umfang sollen Luecken im Ressourcenmodell schliessen:

https://www.europeanmet.com/wp-content/ ... 5.2017.pdf

Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Sa. 22. Jul 17 20:26

Cinovec-Jih vor zwei Wochen. Kernbohranlage und Lithium-Erz auf der Halde des ehemaligen Erkundungsschachtes.
Dateianhänge
IMGP1621.jpg
IMGP1613-1.jpg

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 816
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Mannl » Mo. 17. Dez 18 10:05

Heute bei "Junge Welt" (www.jungewelt.de)

"»Weißes Gold« für Autobauer
Bolivianisch-deutsches Joint Venture gewährt Kapital in BRD Direktzugriff auf riesige Lithiumvorkommen

Ob sich da der Abbau im Erzgebirge noch lohnt !? :gruebel:
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2168
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von markscheider » Mo. 17. Dez 18 10:23

Eine Frage, die wir am Sonntag im Kameradenkreis diskutiert haben. Antwort: eher nicht.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Mo. 17. Dez 18 12:57

Nein. Haben wir doch hier "Das neue "Berggeschrey" darf beginnen" schon ausführlich diskutiert.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 816
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Mannl » Mo. 17. Dez 18 13:23

Hast recht ... Da hätte es auch (besser) hin gepasst :)
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Mo. 17. Dez 18 13:33

Wen es interessiert, der sollte mal den Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Kupfergrube_Sadisdorf, besonders den Abschnitt "Gegenwart und Perspektive" lesen.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Di. 18. Dez 18 15:15

Heute in der SZ. Bacanora Minerals Ltd. will ihre Tochter die Deutsche Lithium GmbH im Jahr 2019 an die Börse bringen. Bis März 2019 soll eine Machbarkeitsstudie vorliegen. Sie soll darlegen, das der Lithiumabbau in Zinnwald und die Aufbereitung zu Lithiumfluorid in Schwarzheide wirtschaftlich ist. Dazu braucht man viel Geld. Weder die finanziell dürftig ausgestattete GmbH, noch die Bacanora hat natürlich die benötigten Summen.
Kleiner Nachsatz: Der Gewinnabführungsvertrag mit der SolarWorld Aktiengesellschaft wurde rückwirkend zum 31.12.2016 aufgehoben. Eingetragen am 24. 09.2018.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Di. 18. Dez 18 15:21

Ist zwar schon etwas länger her, April 2018.
Tschechiens Premier Babis hat die Lithium-Abbaurechte des australischen Bergbauunternehmens European Metals eingezogen und will sie an das tschechischen Staatsunternehmen Diamo vergeben.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Di. 18. Dez 18 16:22

Uran hat geschrieben:
Di. 18. Dez 18 15:21
Ist zwar schon etwas länger her, April 2018.
Tschechiens Premier Babis hat die Lithium-Abbaurechte des australischen Bergbauunternehmens European Metals eingezogen und will sie an das tschechischen Staatsunternehmen Diamo vergeben.
Hallo, nee, stimmt nicht. Die tschechische Regierung hat eine Absichtserklaerung zwischen EMH und der Regierung gekuendigt, bei der es im wesentlichen um die Ausleuchtung von Weiterverarbeitungsmoeglichkeiten ider Lithiumprodukte in der Tschechischen Republic. Das hat nichts mit dem bergrechtlichen Erlaubnissen zu Gewinnung und Erkundung zu tun, welche auf dem tschechischen Bergrecht beruhen.
https://www.investi.com.au/api/announce ... 5c-dae.pdf

Ganz im Gegenteil, EMH hat die Erlaubnis fuer ein weiteres Bohrprogramm erhalten, welches im November begonnen wurde. Acht Kernbohrloecher zur weiteren Ressourcendefinition mit 2.560m. Auch sollen 5 geotechnische Loecher entlang der geplanten Rampe gebohrt werden.

https://www.investi.com.au/api/announce ... 5c-dae.pdf

Projekt geht also nach wie vor weiter.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Di. 18. Dez 18 16:44

Du hast recht, auch wenn du alte Sachen vom März 2018 verlinkt hast. Das Letzte was ich gefunden habe, stammt vom 5. November 2018. Hier wird von 7 Bohrungen, die auch in der Karte eingetragen sind, gesprochen.

Allerdings ging es tatsächlich um den Entzug der Bergbauberechtigung. Es stand in der Wirtschaftswoche.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Di. 18. Dez 18 20:12

Hallo,

ja, an den Artikel kann ich mich erinnern - hattest Du den hier schonmal verlinkt? Daraufhin hatte ich damals bei EMH mal wieder nachgeschaut - das hat wohl bei EMH auch die Klarstellung getriggert. Als gelistetes Unternehmen muss EMH ja alles Aktienpreisrelevantes veroeffentlichen. Falls hier noch ein Rechtsstreit um die Bergbauberechtigung an sich anhaengig waere, muesste es dazu entrsprechende Mitteilungen geben.

Martin

AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 100
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von AUF Reviersteiger » Fr. 22. Mär 19 13:01

Lithium-Hype in Zinnwald:

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... ILZv3E-ap1

Glück auf!

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Fr. 22. Mär 19 13:54

Das das nicht anders zu erwarten. Hier auf Seite 12 haben wir schon darüber gesprochen. "Das neue "Berggeschrey" darf beginnen". Abgesehen davon, das in dem Artikel viel Unsinn steht, war der Ausgang von Zinnwald zu erwarten. Zu wenig Erz, zu geringe Gehalte, alles im Tiefbau. Auslöser ist wahrscheinlich, das der chilenische Lithiumproduzent SQM wider erwarten sich mit der Regierung geeinigt hat und im Januar 2018 mit der Produktion begonnen hat. Selber Artikel Seite 14: "Der lange Streit ist beendet: SQM kam nach fast vierjährigem Disput mit der chilenischen Regierung zu einer zur Übereinkunft und darf seine Förderung des begehrten Rohstoffes erheblich erhöhen. Der jährliche Output beträgt derzeit etwa 50.000 – 60.000 Tonnen und soll nun bis 2025 auf 216.000 Tonnen erhöht werden. Diese Nachricht versetzte die Märkte in Aufruhr: In Erwartung des Überangebots mit einhergehendem Preisverfall wurden Lithium-Aktien auf breiter Front abgestoßen. Soweit die Fakten."
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Do. 21. Nov 19 11:44

CEZ und EMH haben sich unter Vorbehalt auf einen Deal geeinigt. CEZ übernimmt für 34.1mio € 51% der Anteile am Projekt durch eine Beteiligung an der EMH Tochter Geomet, welche die Lizenzen von cinovec kontrolliert.

Das Geschäft ist an den für CEZ zufriedenstellenden Abschluss einer Projektprüfung gekoppelt.

https://www.mining.com/web/cez-european ... ect-stake/

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 660
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von MatthiasM » Do. 21. Nov 19 15:44

Spannend ist doch in dem Zusammenhang (Weltmarkt) auch, was in Bolivien passiert.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Do. 21. Nov 19 18:58

Was passiert in Bolivien? :gruebel:
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2168
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von markscheider » Do. 21. Nov 19 19:11

https://www.heise.de/tp/features/Bolivi ... 93232.html
Lithiumprojekt mit deutscher Firma gestoppt 04.11.2019

"Morales ging am 11. November 2019 ins mexikanische Exil, nachdem die Polizei am 10. November in ihren Kasernen geblieben war und es zu Gewaltausbrüchen gekommen war" (wp)

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Do. 21. Nov 19 19:43

Ja und. Ist doch bekannt. Was hat das aber mit dem Lithiumabbau zu tun? :gruebel:
Ach so. Du meinst neue Regierung und die kippt dann den Abbau. :x Junge, Junge. Du musst noch viel lernen. Hier geht es um ein Milliardengeschäft. Da ist die Regierung doch egal, so lange sie an dem Projekt verdient.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Do. 21. Nov 19 20:30

Hab mal nachgesehen. Ein kleines mittelständisches Unternehmen aus Zimmern ob Rottweil. ACI Systems Alemania GmbH. Umfirmiert am 11. Mai 2018 aus der Firma ACI ecoPower GmbH. Seit 25. März 2019; Geschäftsfeld: "Der Vertrieb von Solarmodulen, auch zusammen mit Trägeranlagen und umwelttechnischen Anlagen aller Art, ferner das Projektgeschäft mit Solaranlagen und Energieträgern sowie deren Materialien, des weiteren Technologieentwicklung, Engineering, Beteiligung an Projekten aller Art im Zusammenhang mit Lithium und bezüglich der industriellen Produktion von Lithiumhydroxid, Magnesiumhydroxid und metallischem Lithium aus Restsole oder Salzen, von Kathodenmaterial und Batterien." Die Firma darf man nicht mit der ACE Systems GmbH verwechseln.

Neue Rottweiler Zeitung 21.11.2019
Artikel vom 12. Dezember 2018
Am heutigen Mittwochnachmittag findet in Berlin in der baden-württembergischen Landesvertretung die Vertragsunterzeichnung für ein Joint Venture der Firma ACI Systems Alemania (ACISA) aus Zimmern mit dem bolivianischen Staatsunternehmen Yacimientos de Litio Bolivianos (YLB) statt. Mit dabei Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier „sowie hochrangige Vertreter der Regierung des Plurinationalen Staates Bolivien“, wie es in der Einladung heißt.

Das Projekt hat international für Aufsehen gesorgt. Der Wirtschaftsinformationsdienst Bloomberg News aus New York befasst sich sogar mit dem Zimmerner Unternehmen. Am 3. Dezember erschien ein Artikel über den „fast unerfüllbaren Lithium-Traum Boliviens“. Um das Lithium aus einer der entlegensten Ecken der Welt in die Fabriken der Industrieländer zu schaffen, brauche das Land Hilfe – und die solle von ACISA kommen.
Trocken bemerkt die Autorin Laura Millan Lombrana: „ACI Systems Alemania GmbH hat bisher keine Erfahrung im Rohstoffabbau.“ Das Unternehmen beschäftige gerade mal 20 Leute und sei ausschließlich für das Bolivienprojekt gegründet worden. Der Vorstandsvorsitzende von ACISA, Wolfgang Schmutz, wette, er werde in dem verarmten Land Erfolg haben, das schon eine ganze Reihe anderer herausragender Lithium-Sucher frustriert habe.

Mit dem bolivianischen Präsidenten Evo Morales hat Schmutz kürzlich einen 250-Millionen- Dollar Vertrag geschlossen, um dort Lithium abzubauen, gedacht als erstem Schritt zum Bau von Batterien in Bolivien.

Investoren für sein Projekt sucht Schmutz noch. Das deutsche Unternehmen habe bisher noch nicht die Finanzierung des Projektes sichern können, schreibt Lombrana. Beim Geld könne man auf „zahlreiche interessierte und finanzkräftige Unternehmen aus der Industrie und Investmentbranche zählen“, zitiert die Stuttgarter Zeitung eine ACISA-Sprecherin.

Chris Berry vom Beratungsunternehmen House Mountain Partners LLC sieht laut Bloomberg News Investitionen in Bolivien kritisch: “Investors are concerned with both return on capital and return of capital.” (Investoren haben Sorgen, sowohl was die Gewinne angeht als auch ihren Kapitaleinsatz.)
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 660
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von MatthiasM » Do. 21. Nov 19 23:50

Ich meinte einfach, das eventuell geplatzte Projekt in Bolivien (bzw. weil das Platzenlassen durch Morales einigen Interessengruppen nicht geschmeckt haben dürfte und den Putsch oder wie auch immer man das jetzt nennen mag, eventuell gefördert haben dürfte) hat sicher Auswirkungen auf den Weltmarkt für Lithium. Und in dem Zusammenhang ist das für Cinovec sicher auch relevant.

Ich gebe zu, daß ich mich mit den Feinheiten des Li-Weltmarkts nicht en detail ausenne. Ich bin eher mit der technischen Seite am anderen Ende der Prozeßkette vertraut (Anwendung in Form von Akkus...)

GA Matthias

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2168
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von markscheider » Fr. 22. Nov 19 6:55

Uran hat geschrieben:
Do. 21. Nov 19 19:43
Ach so. Du meinst neue Regierung und die kippt dann den Abbau.
Nein, genau das meinte ich nicht. Es geht doch nur darum, _wer_ daran verdient. Die neue Präsidentin wird schon dafür sorgen, daß das Geld für das Lithium in die richtigen Hände kommt.

Geomartin
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Di. 23. Mär 10 6:53

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Geomartin » Fr. 22. Nov 19 8:47

Im Moment ist es eher schwer, mit Lithium geld zu verdienen:

https://www.mining.com/worlds-no-2-lith ... es-demand/

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2168
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von markscheider » Fr. 22. Nov 19 9:50

Das wird auch wieder besser, da ja jetzt die Batterieproduktion für E-Autos in Europa erst richtig anläuft.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1531
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Uran » Fr. 22. Nov 19 12:49

MatthiasM hat geschrieben:
Do. 21. Nov 19 23:50
hat sicher Auswirkungen auf den Weltmarkt für Lithium.
Nein. Das hat überhaupt keine Auswirkungen auf dem Weltmarkt, weil es nur eine Luftnummer war. Siehe meinen Beitrag zur ACI. Um die geht es bei dem Projekt.
Geld verdient man mit Lithium nicht. Es gibt zu viele Großprojekte, die schon begonnen sind. Das überschwemmt den Markt bis 2025. Alle vergessen, das nicht Lithium "DER" Rohstoff ist, sondern Kobalt. Darüber wird aber nicht gesprochen, weil dieser Rohstoff zu 90% aus dem Kongo kommt (Kinderarbeit). Damit will man nichts zu tun haben. Deshalb überlässt man die Produktion der Batterien auch den Chinesen. Wir sind sauber.

Allerdings muss man nicht nur Batterien herstellen, sondern sie auch in E-Autos einbauen. Die Krux an der Geschichte? Wer soll diese völlig überteuerten Autos kaufen und wozu.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 660
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von MatthiasM » Fr. 22. Nov 19 13:26

Naja, es scheint zumindest politisch (= ggf. fernab jeder realistischen Bewertung) hoch genug gehängt worden zu sein, daß es neben vielen anderen Faktoren mit dazu geführt hat, daß Morales de facto abgesägt wurde, und das "wie" und "durch wen".

Aber das führt evtl. zu weit weg und ins ganz politische... An dem "Regime change" haben ziemlich viele von ziemlich allen Seiten dran geschraubt und gedreht und vorher auch entsprechenden Mist gebaut, daß es so gelaufen ist wie es jetzt ist....

lG Matthias

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 816
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Lithiumgewinnung in Tschechien Cinovec / Zinnwald

Beitrag von Mannl » Fr. 22. Nov 19 15:10

Rohstoffnachfrage E Mobilität:

Lithium 2898 %
Cobalt 1929 %
selt. Erden 655 %
Graphit 524 %
Nickel 105 %
Kupfer 22 %
Magnesium 14 %
Aluminium 13 %
Silicium 0 %
Platinmet. - 53 %
Stahl - 1 %
Also Mehrverbrauch gegenüber z.Zt.
Allein bei Kupfer ist das wohl nicht ganz unbedeutend.
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Antworten