Grubenbahnen Erzgebirge

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
klmb
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Do. 06. Apr 17 16:46

Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von klmb » Do. 06. Apr 17 16:51

Glück auf,

ich bin auf der Suche nach Besucherbergwerken/Museen im Erzgebirge, wo Grubenloks, Hunt u. ä. ausgestellt sind. Vom Röhling-Stolln bei Annaberg weiß ich, dass sie im Außengelände viele Fahrzeuge stehen haben. Gibt es im Erzgebirge noch etwas Vergleichbares oder ist das genannte Außengelände das einzige mit derartiger "Auswahl" und Vielfalt? Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte :top: . Grüße aus Bayern :)

Bene

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1336
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Uran » Do. 06. Apr 17 20:01

Bad Schlema. Besucherbergwerk Markus Semmler und Museum Uranbergbau.

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3855
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Nobi » Do. 06. Apr 17 21:19

Vor den Zinnkammern in Pöhla steht auch noch was und auf dem Außengelände der Reichen Zeche in FG. Breitenbrunn müsste auch was stehen.
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 687
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Mannl » Do. 06. Apr 17 22:17

Erstmal herzlich willkommen im Forum :)

Ehrenfriedersdorf, etwas üT. und natürlich der Zug uT und vieles mehr.
Dgl. wie schon erwähnt Pöhla, Einfahrt mit Zug - 3 km, hier kann man sich auch eine aktuelle Schachteufe ansehen, .
Bergbaumuseum Oelsnitz/Erz, Technik der "Steinkohle".
Grube Tannenberg, Schneckenstein - ist aber schon Vogtland :)

Hier steht fast in jedem Garten ein Hunt :meister:
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 604
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von EnoM » Do. 06. Apr 17 23:23

Wie schon genannt bietet der Bereich Schacht 15 IIb und der Vorplatz vom Museum Uranbergbau einige Hingucker aus dem modernen Bergbau.
Breitenbrunn hat auch eine tolle Auswahl zu bieten, dort kannste auch gleich mal bei der separaten Ausstellung des Hr. Hirschmann reinschaun.
In Johanngeorgenstadt stehen beim Pferdegöpel einige Standardmodelle, teils auch etwas versteckt hinterm Huthaus. In dem Ort lassen sich auch die heutzutage etwas selteneren Seitenkipper finden. Im Bbw Frisch Glück (Glöckl) lässt sich auch alter Hunt aus Holz finden.( :gruebel: )
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Norbert Kaiser
Foren-User
Beiträge: 98
Registriert: Mo. 20. Jul 09 22:28
Name: Norbert Kaiser
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Norbert Kaiser » Do. 06. Apr 17 23:46

Ganz am Rand des Osterzgebirges stehen vor dem BBW "Marie Louise Stolln" einige Hinterlassenschaften der Wismut aus Königstein...http://www.radiomuseum.org/museum/d/bes ... ebel/.html

GA, Norbert

klmb
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Do. 06. Apr 17 16:46

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von klmb » Fr. 07. Apr 17 0:33

...habt vielen Dank für die guten Tipps.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1336
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Uran » Fr. 07. Apr 17 9:35

Im Haus der Heimat in Freital-Burg stehen auch noch einige Exemplare. Z.B. Diese hier. Eine EL 6 und eine EL 8. Nicht zu vergessen, das Feldbahnmuseum Herrenleite in Lohmen
Dateianhänge
SANY0030a.JPG
SANY0026.JPG

Sascha
Foren-User
Beiträge: 77
Registriert: Di. 17. Feb 09 17:30
Name: Sascha Lämmel
Wohnort: Dresden

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Sascha » Fr. 07. Apr 17 16:35

ich würde mal ergänzen...

auf der Halde vom Schacht Reiche Zeche (Himmelfahrt Fundgrube Freiberg) stehen verschiedene Loks und anderes technisches Gerät

von April bis Oktober kann man mit einer Grubenbahn zum BBW „Alte Hoffnung Erbstollen“ (Schönborn-Dreiwerden) fahren

dann gibt es noch die Möglichkeit auf dem Gelände der Bergsicherung Schneeberg BBW „Weiß Hirsch Fundrube“ eine Platzrunde mit einer Grubenbahn zu drehen

oberhalb des Mundloches des BBW „St. Christoph“ in Breitenbrunn

im BBW „Zinngrube Ehrenfriedersdorf“ gibt es Führungen wo man auch unter Tage ein Stück mit der Bahn fahren kann

im Bergbaumuseum Oelsnitz

auf dem Gelände vom Marienschacht bzw. vom Wismutmuseum (Dresden/Bannewitz)

auf dem Freigelände vom Bergbaumuseum Altenberg

auf dem Freigelände BBW „Alter Martin“ (Martini Stolln), auf der böhmischen Seite des Osterzgebirges


Außerhalb vom Erzgebirge z.B. in der Lausitz fällt mir noch ein...

auf dem Gelände vom sächsischen Industriemuseum in Knappenrode stehen jede Menge Loks in den verschiedensten Größen

Waldeisenbahn Muskau

milnaaer
Foren-User
Beiträge: 143
Registriert: So. 27. Jan 13 11:36
Name: Heiko
Wohnort: Mildenau

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von milnaaer » Fr. 07. Apr 17 19:10

Wo du schon mal am M. Röhling anfängst ... Nur ein paar Kilometer entfernt im Ortszentrum Wiesa an der Talstraße und bei Eh´dorf/Geyer am Greifensteinstolln.

Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 53
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von fraterminerals » Mo. 10. Apr 17 19:22

Durch das Erzgebirge zu fahren und keine Grubenbahn oder Hunt zu sehen ist fast unmöglich.
Der Vorplatz zum Bergbaumuseum in Schlema wurde schon genannt. Habe noch ein schönes Winterbild dazu gefunden.

Glück Auf
Dateianhänge
Museum-Schlema.jpg
Museum-Schlema.jpg (109.38 KiB) 2691 mal betrachtet
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1336
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Uran » Mo. 10. Apr 17 19:47

Und hier eins im Frühjahr. :D
Ach so, für die, die sich nicht auskennen. Im Winter ist es eine EL 30 T und im Frühjahr eine EL 30.
Dateianhänge
SANY0026.JPG

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 423
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Beitrag von Roby » Mo. 10. Apr 17 20:59

Das Thema "Grubenbahnen" hatten wir schon mal...
viewtopic.php?f=4&t=3112&hilit=feldbahn
Hier sollte es sicher auch noch den einen oder anderen Hinweis geben.

Glück auf!
Roby
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Antworten