Nachtrag Grube Kittenrain

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 432
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von Roby »

Zum Jahresende noch ein kurzer Nachtrag der diesjährigen Ereignisse...
Anfang Oktober 2013 wurde das Betriebsgelände mit den Übertageanlagen der Flußspatgrube "Kittenrain" bei Bach/Donau geräumt. Der Besitzer überließ es nach Betriebseinstellung lange Zeit sich selbst und die Natur holte sich Stück für Stück zurück. 20 Jahre nach der Schließung wurde das Gelände auf Anordnung der Bergbehörde zur Abwehr von Umweltschäden und sicherheitsrechtlichen Bedenken abgerissen, verschrottet und planiert. :(
Übrig blieb auf dem Gelände einzig der "Wiesenstollen", der in naher Zukunft verwahrt werden soll. Das Besucherbergwerk war von dieser Maßnahme nicht betroffen und blieb erhalten.

Hier einige Bilder Vor, Während und Nach der Räumung.

Glück auf!
Roby
Dateianhänge
Links der Straße befindet sich die Kaue des Besucherbergwerks, das von der Aktion nicht betroffen war. Rechts sieht man das Gelände, daß geräumt wurde. Im Vordergrund befand sich einst die  Halde, während die Verladerampe und die Trafostation noch zu sehen sind. Dahinter folgt, dicht verwachsen, das Betriebsgelände mit den Aufbereitungsanlagen und dem "Wiesenstollen".
Links der Straße befindet sich die Kaue des Besucherbergwerks, das von der Aktion nicht betroffen war. Rechts sieht man das Gelände, daß geräumt wurde. Im Vordergrund befand sich einst die Halde, während die Verladerampe und die Trafostation noch zu sehen sind. Dahinter folgt, dicht verwachsen, das Betriebsgelände mit den Aufbereitungsanlagen und dem "Wiesenstollen".
ds_001.jpg (160.62 KiB) 4595 mal betrachtet
Das Grobsieb - rechts davon ist der Brecher zu sehen. Im Hintergrund befindet sich die Kaue des Besucherbergwerks mit dem Mundloch des "Tiefbaustollen II".
Das Grobsieb - rechts davon ist der Brecher zu sehen. Im Hintergrund befindet sich die Kaue des Besucherbergwerks mit dem Mundloch des "Tiefbaustollen II".
ds_002.jpg (172.28 KiB) 4595 mal betrachtet
Der Brecher.
Der Brecher.
ds_003.jpg (200.59 KiB) 4595 mal betrachtet
Direkt an der Straße standen die Siebanlage und die Sink- Schwimm-Anlage.
Direkt an der Straße standen die Siebanlage und die Sink- Schwimm-Anlage.
ds_004.jpg (160.01 KiB) 4595 mal betrachtet
Die Siebanlage. Hier wurde das Material, das aus dem Brecher kam, klassifiziert.
Die Siebanlage. Hier wurde das Material, das aus dem Brecher kam, klassifiziert.
ds_005.jpg (218.46 KiB) 4595 mal betrachtet
Die Sink- Schwimm-Anlage. Mittels einer Schweretrübe wurde hier der Flußspat von den Bergen getrennt. Das Prinzip war also ähnlich wie bei einer Flotation.
Die Sink- Schwimm-Anlage. Mittels einer Schweretrübe wurde hier der Flußspat von den Bergen getrennt. Das Prinzip war also ähnlich wie bei einer Flotation.
ds_006.jpg (167.08 KiB) 4595 mal betrachtet
Vor dem Betriebsgebäude, im dem sich Büro, Aufenthaltsraum und Lagerraum befanden, stehen 3 Lader und eine Baubude.
Vor dem Betriebsgebäude, im dem sich Büro, Aufenthaltsraum und Lagerraum befanden, stehen 3 Lader und eine Baubude.
ds_007.jpg (206.7 KiB) 4595 mal betrachtet
Die Räumung beginnt ... nach und nach wird die Vegetation gestutzt und die beweglichen Betriebsmittel geräumt.  Hier wird die Baubude in wenigen Minuten zerlegt.
Die Räumung beginnt ... nach und nach wird die Vegetation gestutzt und die beweglichen Betriebsmittel geräumt. Hier wird die Baubude in wenigen Minuten zerlegt.
ds_008.jpg (200.75 KiB) 4595 mal betrachtet
Hier wehrt sich ein "HST-1" mit letzter Kraft gegen den Abtransport.
Hier wehrt sich ein "HST-1" mit letzter Kraft gegen den Abtransport.
ds_009.jpg (208.17 KiB) 4595 mal betrachtet
Der Abriß des Betriebsgebäudes.
Der Abriß des Betriebsgebäudes.
ds_010.jpg (189.92 KiB) 4595 mal betrachtet
Das Grobsieb ist schon demontiert, der Brecher folgt in Kürze.
Das Grobsieb ist schon demontiert, der Brecher folgt in Kürze.
ds_011.jpg (226.25 KiB) 4595 mal betrachtet
Letzter Blick auf Brecher, Siebanlanlage und Sink- Schwimm-Anlage.
Letzter Blick auf Brecher, Siebanlanlage und Sink- Schwimm-Anlage.
ds_012.jpg (220.02 KiB) 4595 mal betrachtet
Die Reste der Siebanlage.
Die Reste der Siebanlage.
ds_013.jpg (187.36 KiB) 4595 mal betrachtet
Trümmer der Sink- Schwimm-Anlage.
Trümmer der Sink- Schwimm-Anlage.
ds_014.jpg (185.96 KiB) 4595 mal betrachtet
Die Anlagen sind entfernt. Nun werden noch Bäume gefällt und das Gelände planiert.
Die Anlagen sind entfernt. Nun werden noch Bäume gefällt und das Gelände planiert.
ds_015.jpg (178.09 KiB) 4595 mal betrachtet
Die Anlagen sind entfernt. Nun werden noch Bäume gefällt und das Gelände planiert.
Die Anlagen sind entfernt. Nun werden noch Bäume gefällt und das Gelände planiert.
ds_016.jpg (182.19 KiB) 4595 mal betrachtet
Nach Abzug der Arbeiter bot sich ein sehr "aufgeräumtes" Bild. Der Trafo blieb als Einziges stehen.
Nach Abzug der Arbeiter bot sich ein sehr "aufgeräumtes" Bild. Der Trafo blieb als Einziges stehen.
ds_017.jpg (159.42 KiB) 4595 mal betrachtet
Blick auf das planierte Gelände. Eingezäunt ist noch der Bereich des "Wiesenstollens", der nächstes Jahr saniert wird.
Blick auf das planierte Gelände. Eingezäunt ist noch der Bereich des "Wiesenstollens", der nächstes Jahr saniert wird.
ds_018.jpg (170.6 KiB) 4595 mal betrachtet
Das Gelände vom Standort der Sink- Schwimm-Anlage aus.
Das Gelände vom Standort der Sink- Schwimm-Anlage aus.
ds_019.jpg (180.46 KiB) 4595 mal betrachtet
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)
Benutzeravatar
Pochknabe
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Clausthal

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von Pochknabe »

Sind die Fahrlader auch verschrottet worden? Wäre ja schade drum ... :(
Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 432
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von Roby »

Pochknabe hat geschrieben:Sind die Fahrlader auch verschrottet worden?
Es wurde alles verschrottet... auch die Fahrlader.

Glück auf!
Roby
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)
Kleinerhungerlieb(†)
Foren-Profi
Beiträge: 692
Registriert: Sa. 06. Jan 07 22:46

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von Kleinerhungerlieb(†) »

Schwerter zu Klappspaten!
Benutzeravatar
StefanD
Foren-Profi
Beiträge: 257
Registriert: Mi. 01. Okt 03 0:00
Name: Stefan Dützer
Wohnort: Salzgitter-Gebhardshagen
Kontaktdaten:

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von StefanD »

Das Geld für den Abtransport des Laders und den Schrottpreis hätten wir gerne bezahlt. Der hätte bei uns ein zweites Leben haben können. Ärgerlich sowas.

Glückauf

Stefan
Salzhase
Foren-User
Beiträge: 41
Registriert: Do. 09. Mai 13 21:53
Name: Olaf

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von Salzhase »

Habt ihr euch den Eingangsbeitrag gut durchgelesen?
Seit 20 Jahren stehen die Lader gegenüber vom Besucherbergwerk und keinen hat es interessiert.
Jetzt wo sie verschrottet sind ist das Geschrei groß

Glück Auf
Olaf
Es grünet die Tanne,es wachse das Salz,Gott halte uns allen das Wasser vom Hals
Benutzeravatar
Jörn
Foren-Profi
Beiträge: 946
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von Jörn »

Salzhase hat geschrieben:Habt ihr euch den Eingangsbeitrag gut durchgelesen?
Seit 20 Jahren stehen die Lader gegenüber vom Besucherbergwerk und keinen hat es interessiert.
Jetzt wo sie verschrottet sind ist das Geschrei groß

Glück Auf
Olaf
Hallo Besserwisser,

seit 20 Jahren immer wieder kehrende Anfragen, ob man denn Material erwerben könne. "Nein, da is' das Neu noch nich' von ab, Nein, das verkaufen wir noch für teuer Geld, Nein, das is' fürs Museum, Nein, Nein, Nein." Manche Zeitgenossen werfen Material lieber weg als dass jemand anderes damit noch was anfangen könnte. Da können wir solche unqualifizierten Kommentare gerade noch gebrauchen.

Glückauf

Jörn
Zuletzt geändert von Jörn am Fr. 03. Jan 14 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
"Das Bergamt braucht doch Wochen, bis es etwas genehmigt!"

Götz George in "Böse Wetter", 2015
Benutzeravatar
StefanD
Foren-Profi
Beiträge: 257
Registriert: Mi. 01. Okt 03 0:00
Name: Stefan Dützer
Wohnort: Salzgitter-Gebhardshagen
Kontaktdaten:

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von StefanD »

Habt ihr euch den Eingangsbeitrag gut durchgelesen?
Seit 20 Jahren stehen die Lader gegenüber vom Besucherbergwerk und keinen hat es interessiert.
Jetzt wo sie verschrottet sind ist das Geschrei groß

Glück Auf
Olaf
Lieber Freund,

mir gehören 11 Lokomotiven, ca. 60 Wagen und Bergbaumaschinen. Darunter sind auch mehrere Loks und Wagen, die haben 20 Jahre neben einem Besucherbergwerk in der Ecke gestanden und keinen hat es interessiert. Woher nimmst Du also die Erfahrung, meinen Kommentar als "Geschrei" zu bewerten?

Glückauf

Stefan
magistermaxl
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 4
Registriert: So. 27. Dez 09 20:43
Name: Max Schmolin
Wohnort: Schöllnach

Re: Nachtrag Grube Kittenrain

Beitrag von magistermaxl »

Moin,
erst mal besten Dank für das Posten der Fotos. Es ist schon schade dass nun alles verschrottet und plattgewalzt wurde. Ich selbst hatte vor ca 2 Jahren bei dem Betreiber des Schaubergwerkes angefragt ob es denn mögich sei Material und Lader zu erwerben. Mir wurde damals recht forsch mitgeteilt dass es sich bei den Ladern um "Exponate" handelt und dass ein Verkauf dieser "seltenen und damit wertvollen Stücke" völlig ausgeschlossen sei. Dies fand ich sehr schade da mir von vornherein völlig klar war wie die Geschichte ausgeht.
Typisch halt: Lieber wegwerfen, wie anderen eine Freude machen.

Glück auf aus Deggendorf!!!
Machts die Glotzen uff!!!
Antworten