Kohäsive Verfüllsäule

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
Caveman
Foren-User
Beiträge: 92
Registriert: Sa. 03. Mai 08 22:48
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Kohäsive Verfüllsäule

Beitrag von Caveman »

Hallo,
könnte mir bitte mal wer erklären, was eine "kohäsive Verfüllsäule" ist?
Verfüllsäule ist mir klar, aber kohäsiv?

Glück auf!
Pit
Aller Reichtum kommt vom Bergbau her
Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 915
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Kohäsive Verfüllsäule

Beitrag von Mannl »

abgeleitet von "Kohäsion"
Als Verfüllmaterial werden Schüttgüter (Sand, Kies, Schotter, Salz) verwendet die durch ein Bindemittel (Zement, Filterasche ) zu einem festen Verbund abbinden - Beton.
Damit wird ein "fester" Verschluss der Schachtröhre erreicht - Plombe -.
Man kann den Schacht auch mit Lockermassen verfüllen (Bergemassen, o. s.o.).
Hier kann ein ausweichen der Massen in Hohlräume erfolgen und somit Nachbrüche induziert werden.

Mal unter kohäsives verfüllmaterial googeln da bietet sich einiges ...

Glück Auf !
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl
Caveman
Foren-User
Beiträge: 92
Registriert: Sa. 03. Mai 08 22:48
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Kohäsive Verfüllsäule

Beitrag von Caveman »

Hallo Manfred,
vielen Dank für deine Aufklärung und den Linkhinweis!

Einen schönen ersten Advent und
Glück auf!

Pit
Aller Reichtum kommt vom Bergbau her
Antworten