Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
Sue
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 21
Registriert: Sa. 16. Mär 13 17:18
Name: Susanne

Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Sue » Mo. 11. Nov 13 16:33

Hallo ihr Lieben,

ich hätte da mal ne Frage. Könnt ihr mir vielleicht sagen wo ich was zum Eisensandsteinabbau in der Region Franken (Sorg bei Weissenbrunn) finde. Ich bräuchte da noch Material für meinen Kartierkursbericht.

Wir haben bei unserem Kartierkurs einen alten verschütteten Eisensandsteinstollen gefunden, besser gesagt der Bauer von dem Grundstück hat uns gesagt wo wir suchen müssen. Er hatte uns erlaubt ihn aufzugraben, allerdings sind wir nicht weit gekommen (ich vermute auch, dass wir am falschen Mundloch gegraben haben).

Der Bauer (ca. 55 Jahre) hatte uns erzählt das es mehrere Mundlöcher gab (bis zu drei) und die Stollen mit Holz ausgebaut waren, aber zu seiner Kindheit schon sehr marode waren.

Wenn ihr mir weiterhelfen könntet wäre super.

Glück Auf!
Susanne

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 206
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Fundgrübner » Mo. 11. Nov 13 19:49

Servus!
Als erste Anlaufstelle würde ich zu den Beschreibungen zur (entsprechenden) geologischen Karte - also GK 25 - greifen. Auch wenn da nur wenig erwähnt sein sollte, so ist doch der Quellenteil eine wahre Fundgrube zum Weiterrecherchieren.

Der Abbau auf Quarzsand bei Weißenbrunn ist bekannt, auch die Gruben im Grenzkarneolhoizont bei Kronach, aber Eisensandsteinstollen? Ich kann mir kaum vorstellen, dass die dünnen Fe-Oxid-Lagen im Sandstein Gegenstand eines Abbaus gewesen sein sollen. Kann mich aber irren. Schon bei manchen Raseneisenerzabbaustellen in Norddeutschland (wohl etliche cm mächtiger) habe ich mich gefragt, ob das überhaupt lohnend war. Erst recht bei den dünnen Konkretionen. Vielleicht habt Ihr da ein paar alte Bierkeller "erwischt"... :D

Gruß
Micromounter

Benutzeravatar
JWE
Foren-User
Beiträge: 129
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Jörg Wettengel
Wohnort: 91257 Pegnitz

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von JWE » Mi. 20. Nov 13 16:25

Hallo!

Gib mir mal ein paar nähere Infos wo und was Du da genau suchst. Ich bin aus Pegnitz und kenne wohl die meisten Erzgruben im nördllichen Oberfranken. Gerne auch per PN.

GA Jörg

Sue
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 21
Registriert: Sa. 16. Mär 13 17:18
Name: Susanne

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Sue » Do. 21. Nov 13 14:45

Hi,

brauchen kann ich alles was mir irgendwas zu diesem ominösen Stollen sagt. Und super wäre auch was zum Eisensandsteinabbau... da ist nämlich nichts rauszufinden :cry:

Das Ding ist auf einem Privatgrundstück von besagtem Bauern. Der Hof von dem Bauern steht in Sorg (ist auch nur der Hof) und der Stollen ist Luftlinie vielleicht 200m Richtung Wildenberg/ Weißenbrunn ich glaube müßte NNW sein.

Ich stell euch mal nen Bild online, da sieht man das Mundloch und unter dem Mundloch sind eindeutige Abraumhalden aufgschüttet.

LG
Dateianhänge
20131008_112025.jpg
20131008_111438.jpg

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 206
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Fundgrübner » Do. 21. Nov 13 16:27

Zum Eisensandsteinabbau wird man auch nicht viel finden können - so etwas gibt es gar nicht. Was Du sicherlich meinst ist der Abbau von eisenreichen Flözen in der Eisensandstein-Formation (als stratigraphische Untereinheit des Doggers) bzw. der Abbau von Sandstein als Werkstein.

In Band 77 der Geologica Bavarica wirst Du unter Punkt 34 ein wenig fündig, wenn auch Sorg nicht explizit erwähnt wird. Auch Band 86 gibt eine Menge Zitate im Quellenverzeichnis an. Beide Teile kann man sich kostenfrei beim GLA herunterladen.

Servus
Micromounter

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 206
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Fundgrübner » Do. 21. Nov 13 16:35

edit. gelöscht, da doppelt
Zuletzt geändert von Fundgrübner am Do. 21. Nov 13 17:58, insgesamt 1-mal geändert.

Sue
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 21
Registriert: Sa. 16. Mär 13 17:18
Name: Susanne

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Sue » Do. 21. Nov 13 16:46

Micromounter hat geschrieben: Was Du sicherlich meinst ist der Abbau von eisenreichen Flözen in der Eisensandstein-Formation (als stratigraphische Untereinheit des Doggers) bzw. der Abbau von Sandstein als Werkstein.
Ja genau.
Micromounter hat geschrieben: In Band 77 der Geologica Bavarica wirst Du unter Punkt 34 ein wenig fündig, wenn auch Sorg nicht explizit erwähnt wird. Auch Band 86 gibt eine Menge Zitate im Quellenverzeichnis an. Beide Teile kann man sich kostenfrei beim GLA herunterladen.
Danke :meister: :meister: :meister:

Ich war schon am verzweifeln.

Schlacke
Foren-Profi
Beiträge: 604
Registriert: Mo. 28. Aug 06 9:02
Wohnort: Radolfzell
Kontaktdaten:

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Schlacke » Fr. 22. Nov 13 11:49

Hallo,

nach meiner Auffassung kommen nur die Gewinnung von Werksteinen oder Sand infrage, zu Eisenerz gibt es eine interessante Veröffentlichung, vorbehaltlich geographischer Zuordnung zum Arbeitsgebiet.

Haarländer, W.: Ein Streit um Dogger-Eisenerz am Moritz- und Weißenbrunner Berg um 1700. in: Geologische Blätter für NO-Bayern, Bd. 10, H. 2, S. 78-80, Erlangen: 1960

Betr. Sandgewinnung folg. Hinweis:
Schmidt, E.: Weißenbrunner Sand geht in alle Welt, in: Zeitschrift des Frankenwaldvereins, Jg. 30, H. 2, S. 26-27, Helmbrechts: 1959

Nachfrage beim zuständigen Heimatpflege führt evtl. zu neuen Erkenntnissen!

Glückauf!

Elmar Nieding
...die unterirdischen Grubengebäude in ihre Schreibstube bringen...
Héron de Villefosse (1774-1852), Bergingenieur im Dienste Napoleons.
(H. Dettmer, 2014)

Sue
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 21
Registriert: Sa. 16. Mär 13 17:18
Name: Susanne

Re: Eisensandstein Franken (bei Weissenbrunn)

Beitrag von Sue » Fr. 22. Nov 13 13:32

Vielen lieben Dank! :meister:
Ihr seid die besten. :D

Glück auf!
Susanne

Antworten