Kupferberg in Oberfranken

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
Caveman
Foren-User
Beiträge: 92
Registriert: Sa. 03. Mai 08 22:48
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Kupferberg in Oberfranken

Beitrag von Caveman » Fr. 26. Aug 11 9:29

Hallo Gemeinde,
mal wieder was aus Bayern. Da scheint sich der alte Kupferschieferbergbau hin und wieder zu melden:

http://www.infranken.de/nachrichten/lok ... 312,194987

Bei einer Begehung der Hochfläche zwischen Kupferberg und Wirsberg konnten wir 2010 mehrere Tagesbrüche mitten in den Feldern bestaunen. Da freut sich der Landwirt.

Glück auf!
Pit
Aller Reichtum kommt vom Bergbau her

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 212
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Kupferberg in Oberfranken

Beitrag von Fundgrübner » Fr. 26. Aug 11 10:34

Hallo,

im Gebiet zwischen Kupferberg und Wirsberg gibt es seit Jahrzehnten (Schacht-)pingen vom Kupferbergbau. Mir ist allerdings nur ein "echter" Tagesbruch bekannt und zwar der am Eugeniusstollen bei Wirsberg (Talkabbau). Auch der ist sehr alt. Die Landwirte haben sich mittlerweile daran gewöhnt.

Micromounter
http://micromounts.blogspot.com

Caveman
Foren-User
Beiträge: 92
Registriert: Sa. 03. Mai 08 22:48
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Kupferberg in Oberfranken

Beitrag von Caveman » So. 28. Aug 11 9:03

Moin,
stimmt, in etwa links (bergwärts gesehen) des Eugeniusstollens. Ein großer Tagesbruch am Waldrand und weiter hinten am/im Feld zwei kleinere aber jüngere Einbrüche.
Die großen Talkschieferabbaue des Eugeniusstollens haben in den hinteren Bereichen die Baue der ehemaligen Kupferschiefergrube "Goldener Falk" und den Adlerhüttenstollen angeschnitten.

Glück auf!
Pit

Antworten