Die Suche ergab 1300 Treffer

von Uran
Fr. 15. Jun 18 16:51
Forum: Mitteilungen
Thema: Uraltbergbau Erzgebirge
Antworten: 3
Zugriffe: 209

Re: Uraltbergbau Erzgebirge

Dir sei verziehen. :D
von Uran
Fr. 15. Jun 18 15:57
Forum: Mitteilungen
Thema: Uraltbergbau Erzgebirge
Antworten: 3
Zugriffe: 209

Re: Uraltbergbau Erzgebirge

Graue Knollen im Wald. :x Zinn ist rötlichbraun und man findet auch keine Knollen. Oder habe die Arsen gemeint. Ist schon interessant was die Archäologen wieder einmal herausgefunden haben. Die Sensation ist aber schon lange bekannt. Einfach mal bei Aunjetitzer Kultur nachsehen.
von Uran
Do. 14. Jun 18 10:53
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 114
Zugriffe: 12513

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

"So eine Anlage haben wir in ganz Europa nicht gefunden."
Junge, Junge, Junge. :x Was hier so erzählt wird.
Wo soll eigentlich im September das Erz herkommen? Aus Pöhla, aber mit Sicherheit nicht aus dem Versuchsschacht.
von Uran
Mi. 06. Jun 18 17:12
Forum: Lokalitäten
Thema: EFS Niederschlag
Antworten: 99
Zugriffe: 16948

Re: EFS Niederschlag

Hab mal in einem Buch für chemische Aufbereitung nachgesehen. Als Sammler, das sind die Reagenzien, die die aufzubereitenden Substanzen wasserabstoßend machen, werden Alkylsulfonate, Carboxylate und Xanthogenate eingesetzt. Als Schäumer meistens Fettalkohole. Bei Flußspat werden z.B. Methylisobutylk...
von Uran
Mo. 04. Jun 18 15:03
Forum: Lokalitäten
Thema: EFS Niederschlag
Antworten: 99
Zugriffe: 16948

Re: EFS Niederschlag

"Der Pöbel braucht nicht alles zu erfahren, weil er es sowieso nicht versteht." :meister:
von Uran
Do. 31. Mai 18 17:11
Forum: Lokalitäten
Thema: EFS Niederschlag
Antworten: 99
Zugriffe: 16948

Re: EFS Niederschlag

Ich glaube nicht, das der Schurnalist das falsch interpretiert hat. Der Geologe wird ihm das schon so gesagt haben. Die Geologen seins, seins kreuzbrave Leut und sie Latschen durchs Gelände und bezahlen Alimente :D In der Zeitung steht die öffentliche Meinung? Wo kommst du den her. :x Schön wär es ja.
von Uran
Mi. 30. Mai 18 18:26
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 114
Zugriffe: 12513

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

markscheider hat geschrieben:
Mi. 30. Mai 18 14:44
Immer wenn ich über die Suche reingehe, ist es gesperrt.
Keine Ahnung wie grimmig du dabei aussiehst. Vielleicht deshalb. :D
von Uran
Di. 29. Mai 18 12:05
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 114
Zugriffe: 12513

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Neuer Ungemach? Ich hab da eine Ahnung warum. :D
von Uran
Mo. 28. Mai 18 19:44
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 114
Zugriffe: 12513

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Der Standort des Schurfes ist jedem bekannt. Das er nicht genutzt wurde liegt allerdings nicht an der Wismut. Ob die Aufwältigung des Schurfes, der in Bolzenschrot stand, tatsächlich billiger gewesen währe, ist so nicht zu beantworten. Zumal der jetzige Schacht später sowieso nur als Wetterschacht d...
von Uran
So. 27. Mai 18 17:50
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 114
Zugriffe: 12513

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Traumhafte Teufleistung ...... 80 Werktage, 1,1 m pro Tag ? Wie kommst du darauf? Da hast du etwas falsch verstanden. Im Februar stand der Schacht bei 60 Metern. In 3 Monaten, 60 Werktagen also 30 Meter. Das sind am Tag 0,5 Meter. Da hätte die Wismut für den Schacht 382 (1440 m Teufe) ganze 12 Jahr...
von Uran
Sa. 19. Mai 18 13:29
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

Reif fürs Kabarett... Das musste sein. Wenn unsere lieben Archäologen Ein Häuerstühlchen kreieren, noch dazu als Einmaligkeit, obwohl sie ein solches selber vor einigen Jahren in dem erwähnten Begleitband beschrieben haben, muss man schon mal etwas drastisch werden. Wenn dann Witzi noch schreibt, d...
von Uran
Fr. 18. Mai 18 11:49
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

Ich hab es ausprobiert. Irgendwie sind beim arbeiten aber immer die Knie im Weg. Vielleicht als Sitzgelegenheit für einen Haspelknecht wenn mal nichts zu tun war. Aber vor Ort für einen Hauer mit einiger Sicherheit nicht.
von Uran
Do. 17. Mai 18 12:16
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

4 Beine? Ja sicher. Sind ja auch 700 Jahre vergangen, da ist es halt nachgewachsen. :D Aber wir sollen ja nicht immer an der Expertenmeinung zweifeln, denn nur dort wird uns geholfen. Da werden sie geholfen. :D Nein Scherz beiseite. Ich hab das Thema gestern mit den Schneeberger erörtert. Von dort k...
von Uran
Mi. 16. Mai 18 17:47
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

Warum nicht aus einem Bergmannshaushalt. Oftmals wohnten die Bergleute ja in der Schachtkaue. Siehe Kuttenberger Kanzionale. Dann war es nur eine Fußbank, oder es stand eine Blumenvase darauf. :D Die Bauform hat sich bis heute erhalten.
von Uran
So. 13. Mai 18 17:32
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

Mannl hat geschrieben:
So. 13. Mai 18 9:40
Da hat doch nicht etwa einer sein Melkschemelchen vergessen
Du hast doch keine Ahnung. :x Der Melkschemel hat nur ein Bein und wurde mit einem Riemen festgeschnallt. Da an dem Stühlchen kein Bergmann hing, kann es kein Melkschemel sein. :aetsch:
von Uran
Sa. 12. Mai 18 15:46
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

Nobi hat geschrieben:
Sa. 12. Mai 18 14:17
Was mich verwundert ist, dass man bei den alten Hölzern immer behauptet, es handelt sich um "sekundär verbaute Hölzer", die schon mal Übertage im Einsatz waren.
Logisch. Sonst würde man ja darauf kommen, das der Bergbau in Dipps älter als der in Freiberg ist. Das kann ja nun nicht sein. :D
von Uran
Sa. 12. Mai 18 13:03
Forum: Lokalitäten
Thema: Silberbergbau Dippoldiswalde
Antworten: 146
Zugriffe: 50073

Re: Silberbergbau Dippoldiswalde

Hauerstühlchen. Hm. :gruebel:
Mit Sicherheit haben das aber nicht Archäologen entdeckt. :x
von Uran
So. 06. Mai 18 17:43
Forum: Termine
Thema: studium generale
Antworten: 272
Zugriffe: 46612

Re: studium generale

Ich bin dabei.
von Uran
Fr. 13. Apr 18 16:57
Forum: Termine
Thema: Wismut
Antworten: 2
Zugriffe: 339

Re: Wismut

Was das Ende des Uran-Bergbaus für die Menschen bedeutete Podiumsveranstaltung mit Zeitzeugen Das Publikum ist eingeladen, sich am Gespräch zu beteiligen. Gäste: Petra Köpping Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Horst Richter Generaldirektor der SDAG Wismut (1989-1991), K...
von Uran
Sa. 31. Mär 18 16:02
Forum: Mitteilungen
Thema: Aufregung auf dem Brünlasberg Aue
Antworten: 3
Zugriffe: 441

Re: Aufregung auf dem Brünlasberg Aue

:shock: Leicht radioaktiv. Material im Bleicontainer sicher gestellt. Was für ein Lieschen Müller war denn hier wieder unterwegs. :x
von Uran
So. 18. Mär 18 12:36
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb Februar 2018
Antworten: 16
Zugriffe: 1647

Re: Wettbewerb Februar 2018

Wieso? :gruebel: Was man sieht ist Wasserdampf. Seit wann ist der ungesund?
von Uran
Mi. 21. Feb 18 18:23
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 114
Zugriffe: 12513

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Ich mach mal hier weiter. Schön das Pöhlberger den Artikel eingestellt hat. Danke. Aber es steht halt nichts wirklich Neues drin. Außer der größeren Greiferschaufel ist alles bekannt. Naja, Winterruhe. :D Abbaubeginn zweite Hälfte 2019?? Also Schacht zu Ende teufen, 2-3000 t Probe abbauen, Aufbereit...
von Uran
Mi. 21. Feb 18 13:04
Forum: Literatur
Thema: Befahrerhandbuch 2.0.
Antworten: 4
Zugriffe: 435

Re: Befahrerhandbuch 2.0.

Naja. Das war meine damalige Anfrage. Nobi war der Einzige der geantwortet hat. Ging ja recht euphorisch los. Und nu. Still ruht der See. Arbeitet überhaupt noch jemand mit? Glück Auf--Uran (Diskussion) 19:35, 28. Aug. 2012 (CEST) Währe ein großes Werk geworden. Neben Befahrerhandbuch ein neues Berg...
von Uran
Mi. 21. Feb 18 12:53
Forum: Mitteilungen
Thema: Das neue "Berggeschrey" darf beginnen
Antworten: 409
Zugriffe: 89429

Re: Das neue "Berggeschrey" darf beginnen

Mannl hat geschrieben:
Mi. 21. Feb 18 9:11
Das sind keine Bergleute, sondern Bauleute
Das ist bekannt. Man sagt ja aber, Schuster bleib bei deinem Leisten. :D
von Uran
Di. 20. Feb 18 20:05
Forum: Mitteilungen
Thema: Das neue "Berggeschrey" darf beginnen
Antworten: 409
Zugriffe: 89429

Re: Das neue "Berggeschrey" darf beginnen

Wie jetzt. :gruebel: Haben die in den Schacht wieder etwas reingeschmissen? Nach eigener Angabe des Unternehmens stand die Teufe im November 2017 bei 62 Metern. Teufbeginn, soweit ich weiß, September 2017. Im Februar 2018 nach 6 Monaten schon bei 50 Metern. Hut ab. Das ging aber schnell. :D 2019 Abb...
von Uran
Di. 20. Feb 18 17:11
Forum: Literatur
Thema: Befahrerhandbuch 2.0.
Antworten: 4
Zugriffe: 435

Re: Befahrerhandbuch 2.0.

Was für eine 2. Auflage und wozu? :gruebel:
von Uran
Di. 13. Feb 18 18:36
Forum: Termine
Thema: studium generale
Antworten: 272
Zugriffe: 46612

Re: studium generale

Am 14. Februar 18 Uhr wie immer?
von Uran
Fr. 09. Feb 18 14:19
Forum: Mitteilungen
Thema: Das neue "Berggeschrey" darf beginnen
Antworten: 409
Zugriffe: 89429

Re: Das neue "Berggeschrey" darf beginnen

Sehr interessant, aber veraltet. Die Prognosen zu den E-Autos sind eher Wunschdenken, wenn man weiß, das die Zulassungszahlen in Deutschland gesunken sind. Nicht einmal Tesla bekommt es auf die Reihe. Im letzten Quartal 675 Mio. Dollar Verlust. Auch bei den Li-Produktionszahlen steht bei den Lagerst...