Die Suche ergab 2932 Treffer

von Nobi
So. 01. Sep 19 21:03
Forum: Equipment und Technik
Thema: Grubenlampe
Antworten: 9
Zugriffe: 645

Re: Grubenlampe

Bessere Bilder gibt es in der Bucht. Da ist das Lämpchen für 505 Euro über die virtuelle Ladentheke (und in gute Hände) gegangen. https://www.ebay.de/itm/Freiberger-Blende-Raritaet-Grubenlampe-Wetterlampe-Steigerlampe-Bergbau-/153617818213?_trksid=p2047675.l2557&nma=true&si=ggEEAPn2%252FXQ40wXMl6J6B...
von Nobi
Do. 22. Aug 19 8:15
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Lederriemen für Bergeisen
Antworten: 5
Zugriffe: 531

Re: Lederriemen für Bergeisen

Wenn ich mir die Darstellung auf dem Annaberger Bergaltar anschaue sieht es so aus, als ob der Eisenriemen scheinbar beim Tragen über die Schulter festgehalten werden musste. Die Eisen hingen also nicht gleichmäßig verteilt über die Schulter :gruebel: Siehe rechts oben zwischen den Halden: https://u...
von Nobi
Do. 22. Aug 19 7:58
Forum: sonst noch was???
Thema: Trachten Mansfelder Kupferschieferbergbau
Antworten: 29
Zugriffe: 8783

Re: Trachten Mansfelder Kupferschieferbergbau

Altes Thema, aber mal wieder was dazu entdeckt: Otto Spitzbarth Von den Bergmännischen Trachten im Mansfelder Kupferschieferbergbau 1200-1950 Sangerhausen 1978 http://piwigo.druckruckzuck.de/galleries/Mansfelder_Berg-_und_Huettenkleidung/Von_den_Bergm__nnischen_Trachten_im_Mansfelder_Kupferschieferb...
von Nobi
Do. 15. Aug 19 8:17
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Lederriemen für Bergeisen
Antworten: 5
Zugriffe: 531

Re: Lederriemen für Bergeisen

Danke Ulf für das Bild. Ist es unten wie vermutet Holz oder ist es ein Bergeisen? Kann ich auf dem Bild nicht richtig erkennen. Ich habe die Reste eines vergessenen "Bergeisenbündels" aus dem Erzgebirge gesehen, wo noch der Lederriemen erkennbar war. Dieser war aber relativ dünn (rechteckig, schätzu...
von Nobi
Mi. 14. Aug 19 13:44
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Lederriemen für Bergeisen
Antworten: 5
Zugriffe: 531

Lederriemen für Bergeisen

Besitzt jemand zufällig eine Darstellung von Eisen, die auf einen Lederriemen aufgefädelt sind? Mich würde interessieren, ob es einer oder zwei miteinander verbundene Lederriemen waren und wie der Abschluss des Riemens beschaffen war (also das die aufgefädelten Eisen nicht vom Lederriemen rutschten ...
von Nobi
Di. 09. Jul 19 6:44
Forum: Mitteilungen
Thema: Welterbe Erzgebirge
Antworten: 12
Zugriffe: 1215

Re: Welterbe Erzgebirge

... und was nicht zum Welterbe gehört kann dann wohl weg?? Warum sollte das so sein? Große Objekte wie 'Schindlers Werk' können nun mit zusätzlichen Mitteln saniert und erhalten werden. Es erfolgt eine gemeinsame überregionale Vermarktung der Welterbe-Objekte. Auch die "Nichtwelterbe-Anlagen" werde...
von Nobi
Do. 23. Mai 19 10:03
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Akzisefreier Trinkbranntwein
Antworten: 83
Zugriffe: 29487

Re: Akzisefreier Trinkbranntwein

Uran hat geschrieben:
Do. 23. Mai 19 10:01
Kennst du das rechte Etikett?
Ja, ist bekannt
download/file.php?id=5220
von Nobi
Mi. 22. Mai 19 20:34
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Akzisefreier Trinkbranntwein
Antworten: 83
Zugriffe: 29487

Re: Akzisefreier Trinkbranntwein

Was war aber Diamant Senftenberg? Tante Google findet nichts. :( Die Tante Google hat es damals auch noch nicht gegeben :D Ich nehme stark an, dass diese Destille nur sehr ein kurzes Leben hatte und als "VEB Getränke Senftenberg" dem "Getränkekombinat Cottbus" zugeschlagen wurde. Da gab es dann wah...
von Nobi
Mi. 22. Mai 19 19:41
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Akzisefreier Trinkbranntwein
Antworten: 83
Zugriffe: 29487

Re: Akzisefreier Trinkbranntwein

Es ist schon erstaunlich, was manchmal noch so auftaucht. Hier wieder ein Exemplar, was mir bis vor zwei Wochen völlig unbekannt war. Auch das Gebinde von 0,33 l ist für den Trinkbranntwein ungewöhnlich.
VEB_DIAMANT_SENFTENBERG.png
von Nobi
Di. 21. Mai 19 9:25
Forum: sonst noch was???
Thema: Seilfahrtsmarken
Antworten: 2
Zugriffe: 452

Re: Seilfahrtsmarken

Danke, die Suche war Dank fleißiger Unterstützer erfolgreich :meister:
von Nobi
Mo. 20. Mai 19 18:25
Forum: sonst noch was???
Thema: Seilfahrtsmarken
Antworten: 2
Zugriffe: 452

Seilfahrtsmarken

Ich suche Rohlinge für Seilfahrtsmarken – vorzugsweise aus Aluminium oder Messing und möglichst ohne farbliche Beschichtung. Bohren und Prägen würde ich selber machen, Form rund, sechseckig oder achteckig – ist eigentlich egal. Bei den „Ronden“ bin ich nicht so recht fündig geworden (oder habe den p...
von Nobi
Mo. 20. Mai 19 12:51
Forum: Lokalitäten
Thema: Zeitzeugen gesucht
Antworten: 18
Zugriffe: 1657

Re: Zeitzeugen gesucht

Mal unabhängig von diversen "Begrifflichkeiten": Prinzipiell sind Projekte, die den Kindern/Jugendlichen die (Montan)Geschichte der Region vermitteln, aus meiner Sicht sehr begrüßenswert. Bei guter Umsetzung kann so im Idealfall eine neue Generation geschaffen werden, die das (montan)historische Erb...
von Nobi
Sa. 18. Mai 19 7:58
Forum: sonst noch was???
Thema: Ölhorn
Antworten: 2
Zugriffe: 474

Re: Ölhorn

Vielen Dank Konrad :top:
von Nobi
Fr. 17. Mai 19 13:12
Forum: sonst noch was???
Thema: Unschlittgrubenlampen aus Ton
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Re: Unschlittgrubenlampen aus Ton

Hier mal allgemein etwas zur Entwicklung der Froschlampe von Hartwig Büttner, Reinfeld:
http://heupel.hostingkunde.de/bergbau/g ... harz17.pdf
von Nobi
Fr. 17. Mai 19 12:00
Forum: sonst noch was???
Thema: Unschlittgrubenlampen aus Ton
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Re: Unschlittgrubenlampen aus Ton

Wenn es sich um einen starreren Docht gehandelt hat, hat sich durch den möglichen Abstand zwischen Dochtschnauze und Flamme möglicherweise auch die Erwärmung der Lampe in Grenzen gehalten. Man könnte dann den Docht in den Unschlitt gesteckt haben. Etwas Unschlitt "nachschieben" Richtung Flamme musst...
von Nobi
Fr. 17. Mai 19 6:54
Forum: sonst noch was???
Thema: Unschlittgrubenlampen aus Ton
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Re: Unschlittgrubenlampen aus Ton

Nur eine Überlegung: Warum gehen wir immer von einem Docht aus, der wie die heutigen Dochte flexibel war? Evtl. hat man Dochte mit einer Art "Litze" gefertigt, die dadurch nur noch eine eingeschränkte und gerade notwendige Flexibilität hatten? Ich denke da an dünne Zweige, einen Strohhalm oder Kiens...
von Nobi
Sa. 11. Mai 19 16:31
Forum: sonst noch was???
Thema: Ölhorn
Antworten: 2
Zugriffe: 474

Ölhorn

Hallo, ich habe dieses Ölhorn bekommen, aber leider ist mir die genaue Herkunft nicht bekannt. Es könnte aus dem Mansfeldischen stammen und evtl. waren ja bestimmte Ölhornformen spezifisch für ein Revier. Kann da ja jemand bei der Zuordnung helfen? Ich würde auch gerne den fehlenden Verschluss ergän...
von Nobi
Sa. 11. Mai 19 15:40
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Tonabbau unter Tage
Antworten: 29
Zugriffe: 10751

Re: Tonabbau unter Tage

"Fachdiskussionsforum" bedeutet nur, dass es hier im Fachthemen geht. Es ist keinesfalls ein Unterforum ausschließlich für "Spezialisten".

Im "Füllort" dürfen auch nicht nur Besoffene schreiben :aetsch:
von Nobi
So. 05. Mai 19 14:02
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Tonabbau unter Tage
Antworten: 29
Zugriffe: 10751

Re: Tonabbau unter Tage

Der Wissensstand der Forennutzer (angemeldet/nichtangemeldet) ist sehr unterschiedlich. Deshalb sind solche Erklärungen, wie sie @Lampenwart zur Genese der Lagerstätten gebracht hat, durchaus sehr sinnvoll. :top: Wenn man es schon weiß, muss man es ja nicht lesen (oder hält sich zurück) und nicht je...
von Nobi
Mo. 15. Apr 19 18:34
Forum: sonst noch was???
Thema: Hallo aus Tirol!
Antworten: 10
Zugriffe: 914

Re: Hallo aus Tirol!

Mannl hat geschrieben:
Mo. 15. Apr 19 17:45
Mäßigt Euch :D - Es soll auch welche geben die kein "G" sprechen können :aetsch: :aetsch: :aetsch:
Janz jenau :top:
von Nobi
Sa. 13. Apr 19 19:38
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb April 2019
Antworten: 31
Zugriffe: 3587

Re: Wettbewerb April 2019

Paul II in Theißen ... vor einigen Jahren ...

Paul_2_b.jpg
von Nobi
Do. 11. Apr 19 19:45
Forum: Bergbaurettung
Thema: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet
Antworten: 40
Zugriffe: 3690

Re: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet

Ja Matthias, Du hast vollkomnmen recht. :top:
von Nobi
Do. 11. Apr 19 12:16
Forum: Bergbaurettung
Thema: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet
Antworten: 40
Zugriffe: 3690

Re: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet

Tja, un was bleibt bei den Leuten hängen? Wahrscheinlich nicht die "Aufklärung" der falschen Aussage des ersten Artikels ... Und hier sieht man wie wichtig es ist, dass die Pressearbeit bei solchen Einsätzen ausnahmslos über einen Tisch geht und nicht jeder Beteiligte jedem Pressevertreter (s)eine V...
von Nobi
Do. 11. Apr 19 7:25
Forum: Bergbaurettung
Thema: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet
Antworten: 40
Zugriffe: 3690

Re: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet

Potentiell ist alles gefährlich, denn es gibt keine 100%ige Sicherheit. Durch Wissen, Erfahrung, Training, vorbeugende Maßnahmen, Ausrüstung, Regeln, reelle persönliche Einschätzung, gesundes Misstrauen, Recherchen etc. kann man die Gefahren minimieren. Die Retter haben ihren Job gemacht und die Per...
von Nobi
Mi. 10. Apr 19 20:22
Forum: Bergbaurettung
Thema: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet
Antworten: 40
Zugriffe: 3690

Re: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet

@ Jan Die alten "Feindbilder" werden eben manchmal noch gepflegt und der unkundige "Normalbürger" glaubt das, was ihm am Besten in den Kram passt bzw. die ihm Presse serviert. Mücken werden zu Elefanten, weil es sich gut verkauft. Und denkt daran: Bitte nicht das Elbsandsteingebirge betreten, auch w...
von Nobi
Mi. 10. Apr 19 8:40
Forum: Bergbaurettung
Thema: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet
Antworten: 40
Zugriffe: 3690

Re: Person in Schacht im Erzgebirge verschüttet

Zitat aus dem Artikel: "Es war der erste Einsatz dieser Größenordnung seit 20 Jahren", so Andy Tauber, Chef der Grubenwehr. Hoffen wir, dass es auch der letzte Einsatz dieser Größenordnung für die nächsten 20 Jahre war ... Die Spekulationen über einen anwesenden Arzt in Gurtzeug finde ich völlig dan...
von Nobi
Mi. 27. Mär 19 19:52
Forum: sonst noch was???
Thema: Gefährlicher Altbergbau
Antworten: 26
Zugriffe: 2059

Re: Gefährlicher Altbergbau

Übrigens Aktivität kann man messen. Ich als Geophysiker kann dir das erläutern. FA für Bergbautechnologie, Spezialisierung Bergbaugeophysik Dipl. Ing. (FH) Erkundungsgeologie, Arbeit als Abbaugeologe Schacht 403, SDAG Wismut Also erzähl mit was :D Da Du ja so auf Zitate stehst: " Was man lernen mus...
von Nobi
Mi. 27. Mär 19 18:29
Forum: sonst noch was???
Thema: Gefährlicher Altbergbau
Antworten: 26
Zugriffe: 2059

Re: Gefährlicher Altbergbau

In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe.
Ein weiser Mann, dieser Demokrit. Spricht er doch uns aktiven Bergbauforschern aus der Seele ...
von Nobi
Mi. 27. Mär 19 7:26
Forum: sonst noch was???
Thema: Gefährlicher Altbergbau
Antworten: 26
Zugriffe: 2059

Re: Gefährlicher Altbergbau

Allein wo es passierte, ist der Punkt! Das war kein Wanderweg! Zum Thema wissen, wer da wo wie ... ich glaube, dass kannst du dir selbst zusammen reimen. Dazu werde ich mich auch nicht weiter äußern. Das Beispiel Autofahrer ist hier vollkommen fehl am Platze! Der haftet nämlich für Schäden, die er ...
von Nobi
Di. 26. Mär 19 22:28
Forum: sonst noch was???
Thema: Gefährlicher Altbergbau
Antworten: 26
Zugriffe: 2059

Re: Gefährlicher Altbergbau

Wahrscheinlich sehe ich das angesichts der 100 Rettungskräfte etwas differenzierter, als manch anderer. Man sollte schon darüber nachdenken, den Geretteten an den Bergungskosten zu beteiligen. Eine Versicherung sollte er ja haben, wenn er sich dem Leichtsinn verschrieben hat. Ich persönlich würde m...