Die Suche ergab 550 Treffer

von EnoM
Mo. 26. Jun 17 23:37
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: noch mehr Nischen
Antworten: 207
Zugriffe: 32066

Re: noch mehr Nischen

Ein weiteres Vorkommen dieser Trapeznischen wäre nunmehr der St. Johannes Stolln in Erla-Crandorf. Mindestens 3 Stück hintereinander. Die Fachmänner vor Ort sind ebenso ratlos!
von EnoM
Fr. 16. Jun 17 11:13
Forum: Bergschäden - Bergsicherung
Thema: Arbeiten am St. -Johannes-Erbstolln
Antworten: 4
Zugriffe: 1719

Re: Arbeiten am St. -Johannes-Erbstolln

Schöne Sache. Is zwar momentan etwas viel Zulauf, aber das is auszuhalten. Wer also kurzfristig in Dr Nähe ist .....
von EnoM
Mi. 14. Jun 17 12:12
Forum: Bergschäden - Bergsicherung
Thema: Arbeiten am St. -Johannes-Erbstolln
Antworten: 4
Zugriffe: 1719

Re: Arbeiten am St. -Johannes-Erbstolln

Am Freitag, 16.6. ist dort "Tag der offenen Tür, ähh des offenen Schachtes.
Beginn wäre 10 Uhr, für diesen Zeitpunkt hat sich aber schon eine Schulklasse angemeldet. Je nach Andrang ist einfahren bis ca. 18 Uhr möglich.
:top: :top:
von EnoM
Mo. 22. Mai 17 21:47
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb Mai 2017
Antworten: 24
Zugriffe: 2411

Re: Wettbewerb Mai 2017

Verwahrung tagesnaher Abbaue am Lichtloch 12a vom Marx Semmler Stolln in Schlema.
von EnoM
Di. 25. Apr 17 19:54
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb April 2017
Antworten: 15
Zugriffe: 1996

Re: Wettbewerb April 2017

Stollnauffahrung des 18. Jahrhunderts im Quergestein kreuzt hier einen Morgengang. Möglicherweise sind die glatten Flächen Reste eines Wetterdamms.
IMG_9065die.jpg
von EnoM
Do. 06. Apr 17 23:23
Forum: Lokalitäten
Thema: Grubenbahnen Erzgebirge
Antworten: 12
Zugriffe: 810

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Wie schon genannt bietet der Bereich Schacht 15 IIb und der Vorplatz vom Museum Uranbergbau einige Hingucker aus dem modernen Bergbau. Breitenbrunn hat auch eine tolle Auswahl zu bieten, dort kannste auch gleich mal bei der separaten Ausstellung des Hr. Hirschmann reinschaun. In Johanngeorgenstadt s...
von EnoM
Do. 30. Mär 17 20:46
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb März 2017
Antworten: 12
Zugriffe: 1611

Re: Wettbewerb März 2017

Lieblingsort im Westerzgebirge. Geschworener Paul Christoph Zeidler hat hier sein Amt walten lassen. Einige Jahre später wurde er dann Bergmeister. Rares Zeugnis aus dieser Zeit.
201forum.jpg
von EnoM
Do. 30. Mär 17 16:12
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 361748

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

17554306_1438519989501139_4417731458533297675_n.jpg
17554306_1438519989501139_4417731458533297675_n.jpg (28.64 KiB) 637 mal betrachtet
von EnoM
Di. 28. Mär 17 16:02
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Erzgebirgischer Bergbau war schon immer geheimnisvoll und wirds wohl scheinbar auch immer bleiben! :cool: :roll: :wink:
von EnoM
So. 26. Mär 17 21:21
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Es geht vorwärts. Unzählige Eisenträger liegen auf dem Gelände, das sieht scheint wohl der in Kürze entstehende Förderturm zu sein. Der Schachtkopf wäre wohl auch schon betoniert. (Kann grad leider keine Bilder hochladen.)
von EnoM
Di. 28. Feb 17 17:46
Forum: Lokalitäten
Thema: Altbergbau im Annaberger Revier
Antworten: 51
Zugriffe: 10667

Re: Altbergbau im Annaberger Revier

Ich könnts zwar auch unter Literatur einstellen, dort wirds aber m.E. aus dem Zusammenhang gerissen.: Zufälligerweise bin ich über die Wiederveröffentlichung von "Die Erzgänge des Annaberger Revieres" von Carl Hermann Müller gestossen. Meist lässt sich nur das bekannte Kartenwerk in einer Mappe find...
von EnoM
Do. 23. Feb 17 10:35
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb Februar 2017
Antworten: 21
Zugriffe: 2731

Re: Wettbewerb Februar 2017

Abendstimmung an der Verbindungsbohrung zwischen Kaltwasser Stolln und Johannes Stolln in Breitenbrunn.
von EnoM
Di. 24. Jan 17 12:13
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb Januar 2017
Antworten: 16
Zugriffe: 2772

Re: Wettbewerb Januar 2017

Interessantes aber doch schwieriges Thema! Viel unüberprägtes steht ja leider nicht zur Verfügung. Johanngeorgenstadt's bergbauliche Anfänge liegen immer noch im Dunkel der Geschichte, im speziellen auch der Fastenberg. Hier also mal ein Fundstück, welches neugierig macht. Man beachte die Jahreszahl...
von EnoM
Mi. 18. Jan 17 21:21
Forum: Termine
Thema: Schneeberger Runde
Antworten: 2
Zugriffe: 559

Schneeberger Runde

Seeehr kurzfristig, aber ich möchts euch nicht vorenthalten: Schneeberg: "was ist los im Berg?" wird am Donnerstag 19.1. ab 18.30 Uhr in der Goldenen Sonne in Schneeberg gefragt. In Schneebergs Untertage-Welt tut sich viel. Da wären der Ausbau und die Ertüchtigung des M. Semler Stollns ebenso wie au...
von EnoM
Mi. 28. Dez 16 10:55
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Das neugeschaffene Bergbaugelände befindet sich direkt gegenüber der Schauanlage des Morgenstern Erbstollns. Dessen Betreiber erhoffen sich nunmehr bestimmt einen höheren Bekanntheitsgrad und damit steigende Besucherzahlen. Bis jetzt lassen sich nur Spuren von Planierarbeiten finden. Gespannt bin ic...
von EnoM
Do. 15. Dez 16 23:03
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Quelle Freie presse..
von EnoM
Sa. 10. Dez 16 11:48
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Zum Thema Straße ein weiterer Zeitungsartikel wie üblich aus der Freien Presse:
pictureservlet120.jpg
pictureservlet120.jpg (81.28 KiB) 2064 mal betrachtet
von EnoM
Di. 06. Dez 16 15:46
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Hier mal die Meldungen der Freien Presse in den vergangenen Tagen.
Samstag
pictureservlet111.jpg
Montag
pictureservlet110.jpg
pictureservlet110.jpg (145.82 KiB) 2294 mal betrachtet
Dienstag
pictureservlet108.jpg
pictureservlet108.jpg (122.32 KiB) 2294 mal betrachtet
von EnoM
Di. 06. Dez 16 15:43
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 84
Zugriffe: 6105

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Die Existenz vom "Stolln Pöhla" und Schurf 24 hat schon mehrfach für Verzwickungen grad in der Öffentlichkeitsarbeit gesorgt. Keine 200 -300m von der ehemaligen Hängebank des Schurfes 24 wird nun ein neuer Schacht geteuft, es wird sich also um die polymetallische Lagerstätte Pöhla / Globenstein hand...
von EnoM
Sa. 26. Nov 16 12:58
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 361748

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

6 Jahre in geologischen Zeiträumen gedacht - nur ein Wimpernschlag.. :cool: :wink:
von EnoM
Di. 22. Nov 16 19:46
Forum: Bergschäden - Bergsicherung
Thema: Schlema
Antworten: 104
Zugriffe: 16346

Re: Schlema

Quelle Freie Presse...
Die Problematik scheint erkannt zu sein.....
von EnoM
Fr. 18. Nov 16 0:00
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb November 2016
Antworten: 26
Zugriffe: 3597

Re: Wettbewerb November 2016

Der Erzgang ändert hier sein Fallen, knickt etwas flacher ein. Westerzgebirge.
von EnoM
Di. 25. Okt 16 19:25
Forum: Lokalitäten
Thema: Marx-Semler Stolln
Antworten: 19
Zugriffe: 1698

Re: Marx-Semler Stolln

Den Tagungsband von V. Müller gibts bisher leider nur in Schneeberg durch den Verein selbst, das wirst du so in Buchhandlungen nicht finden, siehe Link von Uran. Als bisher intensivste Darstellung des M. Stollns ist dann doch eher das Buch von Lahl zu nennen. Hier wäre dann auch ein Übersichtsriss v...
von EnoM
Di. 25. Okt 16 6:46
Forum: Lokalitäten
Thema: Marx-Semler Stolln
Antworten: 19
Zugriffe: 1698

Re: Marx-Semler Stolln

Meines Erachtens macht der Riss die reelle Situation bzw. den letzten Stand überhaupt nicht deutlich. Ein Dokument seiner Zeit, das schmälert also nicht seine Aussage. So bleiben aber die immensen Auffahrungen der folgenden 200 Jahre völlig im Verborgenen. Der Südumbruch ist da nur der bisher letzte...
von EnoM
Do. 20. Okt 16 23:37
Forum: Bergschäden - Bergsicherung
Thema: Arbeiten am St. -Johannes-Erbstolln
Antworten: 4
Zugriffe: 1719

Re: Arbeiten am St. -Johannes-Erbstolln

Quelle Freie Presse
von EnoM
Fr. 30. Sep 16 17:30
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Stufenvariante
Antworten: 16
Zugriffe: 1237

Re: Stufenvariante

@Falafel: Es handelt sich hier um einen ganz normalen, aber sehr detailierten Grubenbericht des damaligen Schichtmeisters der Grube. Im Kern deutet sich schon die stattfindende Konsolidation beider Gruben an. Es geht leider nicht ganz deutlich hervor, ob sich genau beim Überhauen vom St. Georgen Sto...
von EnoM
Do. 29. Sep 16 16:16
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Stufenvariante
Antworten: 16
Zugriffe: 1237

Re: Stufenvariante

Der Streit schwelt schon Jahrzehnte, man traut sich nicht recht übern Weg, schlußendlich kanns auch ums wirtschaftliche Überleben gehen. Also legt man sich wohl kleinkariert fest und markiert die 2 Stellen, "...... .Damit kein neuer Streit sich erzeugen möge ....."!! Eine "Vergleichs Stufe" ist in d...
von EnoM
Mi. 28. Sep 16 19:38
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Stufenvariante
Antworten: 16
Zugriffe: 1237

Re: Stufenvariante

Der Zweck steht ganz ganz oben zu Beginn.
von EnoM
Di. 27. Sep 16 21:15
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Grubenfeldgrenze?
Antworten: 10
Zugriffe: 1212

Re: Grubenfeldgrenze?

Ich sehe 2 Stück. Der Abstand vom 2. abgesetzten Schacht (der kurze) beim Huthaus Schacht bis zum in Frage stehenden Zeichen unterhalb des Stollns ist fast gleich wie der weiter links davon in den Bäumen versteckten Halde (also Schacht) zum selben Zeichen oberhalb der Stollnlinie. Vielleicht misst S...
von EnoM
Di. 27. Sep 16 21:06
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Stufenvariante
Antworten: 16
Zugriffe: 1237

Re: Stufenvariante

Wie Falafel schon treffend erwähnte - beide Parteien treffen miteinander ein akzeptables Abkommen, in der Regel als "Vergleich" bezeichnet. Daher zusätzlich auch die Benennung als Vergleichs Stuffe . Für so eine Markierung eine "Niesche" rauszuhauen, halte ich für übertrieben. Denkt dabei bitte mal ...