Die Suche ergab 398 Treffer

von sehmataler
Do. 23. Mär 17 14:47
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Grube Uranus in /www.mineralienatlas.de/: "... Gänge der Grube sind, (von Westen beginnend)...., 3 Brüder Morgengang, Anton Flacher, Altväter oder Nadjeschda Flacher , Galina Flacher, Alexander Flacher, Vater Abraham Morgengang, Rote Pfütze Spat, Urania oder Silbermühlen Flacher, Wilde Katze Morgeng...
von sehmataler
Di. 14. Mär 17 21:54
Forum: Termine
Thema: Gier und Wasser - Das Drama von Sangerhausen
Antworten: 8
Zugriffe: 861

Re: Gier und Wasser - Das Drama von Sangerhausen

Warum steht denn auf der Bodenplatte über der Schachtröhre nicht "Thomas Müntzer Schacht"? Man mag wohl den Namen des "Bauernkommunistenpfarrers" nicht mehr so gerne lesen?
von sehmataler
So. 12. Mär 17 15:13
Forum: Zum Füllort
Thema: Aufkleber gegen Rassismus
Antworten: 3
Zugriffe: 602

Aufkleber gegen Rassismus

Hat der alte Bergmann der AG Bergbau und Mineralogie nun doch einen Aufkleber abgekriegt. Wir waren erschüttert, dass so ein Rassist heimlich in einer AG agieren konnte, ohne dass es jemand merkte. Aber jetzt ist es ja entdeckt worden; danke liebe Kämpfer gegen den Rassismus!
von sehmataler
Mo. 30. Jan 17 16:25
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 83
Zugriffe: 5543

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Kleine "technik"? Meinst du etwa, man versucht die Sache auf kleiner Flammen zum Kochen zu bringen und hofft, dass dann jemand die Nudeln (Beteiligungen) reinwirft?
von sehmataler
Mo. 16. Jan 17 13:20
Forum: Literatur
Thema: Radon in Wohnungen und Kellern
Antworten: 16
Zugriffe: 1069

Re: Radon in Wohnungen und Kellern

Wahrscheinlich bin ich da überempfindlich, aber ich lese da zwischen den Zeilen manchmal, daß diejenigen, die einen möglichen Zusammenhang mit ja, z.B. eben dem Radon in den Häusern und möglichen Gesundheitsrisiken nicht ausschließen wollen, als Spinner zu sehen sind, weil sie nichts beweisen könne...
von sehmataler
So. 15. Jan 17 20:26
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Über die Sanierungsarbeiten der Wismut am Zeppelinschacht in Annaberg gibt es eine auch außerbergbaulich sehr informative Internetseite http://www.nestler-annaberg-buchholz.de/
von sehmataler
Di. 03. Jan 17 20:55
Forum: Lokalitäten
Thema: Marienberg - Wismut - Bergbau
Antworten: 29
Zugriffe: 6913

Re: Marienberg - Wismut - Bergbau

Ein paar neue geologische Erkenntnisse zur Lagerstätte MAB haben wir in einem kurzen Beitrag kondensiert, der in den Erzgeb. Heimatblättern Heft 1/2017 erscheint.
von sehmataler
Di. 03. Jan 17 18:02
Forum: Mitteilungen
Thema: Hammerunterwiesenthal
Antworten: 22
Zugriffe: 2615

Re: Hammerunterwiesenthal

In Hammerunterwiesenthal scheint es ganz schön vorwärts zu gehen. Wobei ich die Tagebauvariante wegen der Eingriffe an der Tagesoberfläche sowie der z.T. tiefreichenden Verkarstung nicht unbedingt für sinnvoll halte.
von sehmataler
Mi. 21. Dez 16 16:56
Forum: Zum Füllort
Thema: Lesestollen
Antworten: 0
Zugriffe: 535

Lesestollen

Ein Lesestollen - in der Annaberger Innenstadt beim Weihnachtseinkauf gefunden.
von sehmataler
Sa. 17. Dez 16 19:00
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 83
Zugriffe: 5543

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Uwe Pohl hat geschrieben:Früher,
als die Gummistiefel noch aus Holz waren, die Abwässer noch sauber waren und der Verkehr nicht da und leise war.......
:?:
Also an Gummistiefel aus Holz kann ich mich nicht erinnern; aber dafür an jede Menge Verkehr (Schichtbusse, PKWs, Erzkipper) auf der ach so engen Straße.
von sehmataler
So. 11. Dez 16 15:47
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 83
Zugriffe: 5543

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Die haben ja wieder Sorgen. Die Straße war früher genauso eng und es gab hier ein richtiges Bergwerk mit mehr als 600 Mann Belegschaft; da wirds doch auch jetzt für die eher mittelständische "Mine" reichen...
von sehmataler
Di. 06. Dez 16 13:25
Forum: Mitteilungen
Thema: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück
Antworten: 83
Zugriffe: 5543

Re: Pöhla Der Bergbau kehrt ins Erzgebirge zurück

Ist damit jetzt nur die Lgst. Pöhla/Globenstein gemeint oder auch Tellerhäuser und Hämmerlein? Pöhla/Grabenstein - Der Bergbau kommt zurück ins Erzgebirge. Hat hier eine Umbenennung stattgefunden oder weiß jemand, wo der Begriff Grabenstein herkommen könnte? Vielleicht so: "Die Bergleute graben am G...
von sehmataler
Fr. 25. Nov 16 8:47
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Nachdem sich unser Beitrag /Rolf Lange, Stefan Kunze: "Der Nachlass des Geologen Roland Strecker"/ etwa 6 Jahre lang in der Redaktionsschublade der Sächsischen Heimatblätter gewälzt hat, erscheint er dieses Jahr im Heft 4. Soll wohl ein geologieorientiertes Heft werden... Es geht darin u.a. auch um ...
von sehmataler
Sa. 24. Sep 16 10:04
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Laut Freie Presse 24.09.2016 soll das Umfeld vom Frohnauer Hammer als Museumskomplex neu gestaltet werden. Dabei soll auch die Volkskunstgalerie, ein ehemaliges Zweckgebäude vom Apfelschacht, abgerissen und die Fläche dem Parkplatz zugeschlagen werden. Prinzipiell ist so ein altes Wismutgebäude erha...
von sehmataler
Do. 25. Aug 16 9:14
Forum: Lokalitäten
Thema: Marienberg - Wismut - Bergbau
Antworten: 29
Zugriffe: 6913

Re: Marienberg - Wismut - Bergbau

Eine Frage an die Marienberg-Experten: Hat schon einmal jemand festgestellt, dass BECK in der Bearbeitung des Marienberg-Manuskripts von MÜLLER auf Tafel VI. Fig. 6 die Himmelsrichtungen vertauscht hat? Norden gegen Süden und Osten gegen Westen. Also die Grundriss-Skizze von den Verwerfungen durch d...
von sehmataler
So. 14. Aug 16 0:28
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Natürlich gibt es auch Erzgänge mit Nummernbezeichnung, manchmal haben von der Wismut neu entdeckte Erzgänge sogar eine Nummernbezeichnung und einen Namen erhalten. So beispielsweise vom Schacht 21 der Gang Mokraja Stehender als Gang Nr. 153. Auch kann man sich bei der Zuordnung zu Alt- oder Wismutb...
von sehmataler
Fr. 12. Aug 16 20:32
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

1.Mir ist aufgefallen das viele Gänge nach 1945 neue Namen bekommen haben , aus welchen Grund wurde das gemacht ? 1. Mir ist auch aufgefallen, dass viele Gänge nach 1945 neue Namen bekommen haben. Das hat man im Altbergbau ebenso gemacht; manche Gänge hatten sogar mehrere Namen. 2. Wurden tatsächli...
von sehmataler
Mo. 30. Mai 16 14:08
Forum: Lokalitäten
Thema: Altbergbau im Annaberger Revier
Antworten: 51
Zugriffe: 10432

Re: Altbergbau im Annaberger Revier

Hier mal eine Frage nicht zum Annaberger, sondern zum Buchholzer Revier. Auf der östlichen Sehmatalseite des Buchholzer Reviers habe ich einen Gottesberater Gang bzw. die Gottes Berath Fdgr. grob zuordnen können. Weiß jemand wo es diesen Grubennamen noch gibt; welche Bedeutung hat er?
von sehmataler
Di. 10. Mai 16 13:10
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Akzisefreier Trinkbranntwein
Antworten: 64
Zugriffe: 16732

Re: Akzisefreier Trinkbranntwein

Eisenflechten und Betonieren sowohl über- als auch untertage. Das Pumpspeicherwerk Markersbach war damals ein RGW-Projekt, Polen und die Tschechoslowakei waren da mit von der Partie. Und es läuft heute noch -offensichtlich mit Gewinn-. Würde die EU heute auch so etwas Vergleichbares auf die Reihe be...
von sehmataler
Di. 10. Mai 16 8:56
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Akzisefreier Trinkbranntwein
Antworten: 64
Zugriffe: 16732

Re: Akzisefreier Trinkbranntwein

Nobi hat geschrieben:Gehörte aber das BMK nicht wie der TB auch logistisch zur AG oder waren die unabhängig?
Das BMK war ein unabhängiges Baukombinat, hauptsächlich für Industriebauten.

Nicht zu verwechseln mit dem Bau- und Montagebetrieb der Wismut BMB 17, scherzhaft auch mit "Betteln, Mausen, Borgen" bezeichnet.
von sehmataler
Mo. 09. Mai 16 19:51
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Akzisefreier Trinkbranntwein
Antworten: 64
Zugriffe: 16732

Re: Akzisefreier Trinkbranntwein

@nobi: Akzisefreien Trinkbranntwein für Bergarbeiter bekamen u.a. auch Bauarbeiter des BMK Süd (BMK = Bau- und Montagekombinat), die untertage beim Bau des Pumpspeicherwerks Markersbach beschäftigt waren.
von sehmataler
Sa. 20. Feb 16 10:54
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Jetzt hab dich nicht so mädchenhaft! Natürlich sind das Fachleute. Gut, vielleicht nicht unbedingt für Bergbau... Karlsch und Boch haben persönlich damit sicher nix zu tun gehabt. Sie hatten für die Dokumente einen Übersetzer, der nicht unbedingt fachspezifische Erfahrung gehabt hatte. Wer sollte s...
von sehmataler
Fr. 19. Feb 16 18:10
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Der Dokumentenband von Karlsch/Boch ist an sich nicht schlecht. Es müssten bloß die russischen Originaldokumente mit eingestellt sein; nicht nur die Übersetzungen, welche zugegeben fachspezifisch ihre Schwächen haben. Aber wer weiß, was es heißen könnte, für den dürfte es kein Problem sein. Die Gewi...
von sehmataler
Sa. 02. Jan 16 20:36
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du den Riß ja selber gezeichnet. Ja, aus dem Grundriss konstruiert. Da kommt geometrisch immer dasselbe heraus, wenn man es richtig macht :wink: Diese Sohlenhöhen habe ich auch. Die Angaben sind nicht einfach Sohlenhöhen, sondern werden als Anschlagshöhen...
von sehmataler
Sa. 02. Jan 16 18:57
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Also der Schacht Uranus III liegt auf den Grundrissdarstellungen immer 1-2 m vom Oststoß der Strecke 3 der +574 m Sohle entfernt. Die Markscheiderunterlagen geben aber übereinstimmend diese Sohle in den Rubriken "letzter Horizont" bzw. "angeschlagene Sohlen" an. Rein praktisch ist da eine Verbindun...
von sehmataler
Fr. 01. Jan 16 22:15
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Fraglich ist, wie man den quasi horizontalen Transport dort oben realisiert hat. Fördergefäße? Mit Haldenarbeitern manuell oder automatisiert? Mit Absetzern; das sind weit ausladende Förderbandanlagen. Die Terrakonik der 21bis (es gab nur eine einzige) war in ihrem kegelförmigen Wachstum begrenzt. ...
von sehmataler
Do. 31. Dez 15 14:12
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Das rot eingerahmte Feld mit der Aufschrift "Schutz Urania Flacher". Das ist die auf die Grundrissebene projizierte Schnittfläche des Sicherheitspfeilers mit dem Urania Flachen. Deshalb auch die Trapezform. Die Strecke 3 Ost auf der 1. Sohle (574 m) von der 21bis erreicht das Schachtgebiet Juli 194...
von sehmataler
Mi. 30. Dez 15 12:26
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Specht klingt gut. Ich nehm auch eins :) Auf alle Fälle bleibt es interessant, in welche Richtung die Bohrlochspuren im oberen Teil des Schachtes 21 III verlaufen-> ob es ein Hochbruch war, wie der Zeitzeuge sagt; oder eine Teufe. Eine ähnliche Diskussion hatten wir beim Schurf 502A: Hier behielt d...
von sehmataler
Di. 29. Dez 15 20:01
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Oh böse Zentralperspektive! Da kann man sich wirklich schnell täuschen lassen. Ich habe beim strittigen Bild in den ersten 10 Sekunden auch an den Schacht 21bis gedacht. Ist er aber definitiv nicht, sondern der Schacht 21 III . Da brauche ich gar nicht anfangen, irgendwelche Bildgeraden zu berechnen...
von sehmataler
Mo. 28. Dez 15 11:59
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1077
Zugriffe: 357949

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Im Schachtregister 1957 (Oberbergamt Freiberg) war er jedenfalls wieder drin. Das Schachtregister der SV 235 ist ein reines Markscheiderverzeichnis und enthält auch Vertikalgrubenbaue, die aus GRR (Schürfe i.e.S.) und Selbstkosten (manche kurze Blindschächte) finanziert waren. Im Katalog M-7 von 19...