Die Suche ergab 143 Treffer

von milnaaer
Sa. 14. Jul 18 1:04
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Oh, Schreibfehler. Selbstverständlich Annaberger Ratswald (auf der Königswalder Ratsseite), und zwar bereits seit 1512. Die genannten Schürfe befinden sich jedoch sämtlich auf Königswalder und Mildenauer Bauernwald, also Privatwald.
von milnaaer
Do. 12. Jul 18 22:16
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Glück Auf! Schönes Foto, Frank! Es zeigt das Dorf Königswalde von Westen aus unterhalb der Morgensonne gesehen. Oben über den Waldhufen ist der Mildenauer Wald und der Königswalder Ratswald zu sehen. Dort sind auch die frisch sanierten Wismut-Schürfe Nr. 19, 20, 21, 22, 23, 24 und 25 des Objektes Bä...
von milnaaer
Fr. 15. Jun 18 2:07
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Hinten die 4 Fundamente des 12-13m hohen Führungsgerüstes, vorn die 2 mächtigeren Streben-Fundamente. Laut Aussparungen waren die Streben zwei 30 cm starke Stämme, verankert nur mit 2 Flacheisenlaschen und Doppelspindel.
von milnaaer
Fr. 15. Jun 18 2:01
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Mai 2018 Sanierung Schurf 25. Man beachte den sparsamen Kahlschlag. Der Schacht war 82,5m tief, 90°, Profil 8,5 qm, 3 Trume (GSF), 2 Sohlen bei 40 und 80m, Halde ehemals 10000-12000 cbm, vor der Wende zum Wegebau komplett abgetragen. Im Hintergrund der kurz zuvor fertigsanierte Schurf 22
von milnaaer
Fr. 15. Jun 18 1:39
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Die Verwahrung der 21 Wismut-Schadstellen (1 Schacht, 17 Schürfe, 3 Überhauer/Tagesübh.) in Mildenau ist abgeschlossen. Wie im Text schon zu lesen, war das Mildenauer Gebirge das größte Problem. Der hiesige rote Muskovitgneis ist an seinen Randzonen zur Annaberger Kuppel hin von sehr unterschiedlich...
von milnaaer
Mo. 28. Mai 18 22:55
Forum: Mitteilungen
Thema: Bergbaupfad Mildenau
Antworten: 6
Zugriffe: 1657

Re: Bergbaupfad Mildenau

Danke allen mitwirkenden Bergbrüdern. Es war mir eine Freude und eine Ehre.
Glück Auf!
von milnaaer
Mo. 12. Mär 18 21:13
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Mauer mit Rohr (Damm?)
Antworten: 6
Zugriffe: 1631

Re: Mauer mit Rohr (Damm?)

dass sich das Rohr nach geschätzten 500 Metern auf die Hälfte des ursprünglichen Durchmessers verengt. Gibt es dafür einen nachvollziehbaren Grund? Hallo Sven, da gibt´s wohl mehrere Gründe. Zwei mögliche fallen mir ein: 1. Die Fließgeschwindigkeit bei gleichem Durchmesser nimmt zu. Damit schaukelt...
von milnaaer
Mo. 29. Jan 18 8:25
Forum: Mitteilungen
Thema: Bergbaupfad Mildenau
Antworten: 6
Zugriffe: 1657

Re: Bergbaupfad Mildenau

Herzlichen Dank für den Zuspruch, auch im Namen der Läden und Geschäfte, wo man sich ebenfalls über den Besuch von "Uhiesigen" gefreut hat. :top:
von milnaaer
Mo. 29. Jan 18 8:22
Forum: sonst noch was???
Thema: Der Nobi...
Antworten: 223
Zugriffe: 40840

Re: Der Nobi...

Nachträglich auch von mir die besten Wünsche. :)
von milnaaer
Fr. 01. Dez 17 16:05
Forum: Zum Füllort
Thema: Weihnachtliches
Antworten: 7
Zugriffe: 2732

Re: Weihnachtliches

Passend zur Vorweihnachtszeit die neue Episode:

https://www.youtube.com/watch?v=vfL98dmakMY
von milnaaer
Mi. 08. Nov 17 18:17
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Mal was aus Filz
Antworten: 1
Zugriffe: 772

Re: Mal was aus Filz

Sowas ähnliches, allerdings aus Leder, kenne ich von alten Feuerwehr-Handdruckspritzen.
War am oberen Abschluss des Hubkolbens oberhalb der Dichtmanschette angebracht.
Könnte also ein Kolbenschoner oder -reiniger für eine Art Kolbenpumpe gewesen sein.

GA Heiko
von milnaaer
Mi. 03. Mai 17 22:46
Forum: sonst noch was???
Thema: Einteilung der Erzgänge nach ihrer Streichrichtung
Antworten: 6
Zugriffe: 1094

Re: Einteilung der Erzgänge nach ihrer Streichrichtung

Hab mal einige Grubenberichte, Mutungen, Protokolle des Annaberger BA-Reviers durchforstet. Wie Uran schon sagt, die Begriffe sind alt, bis etwa 1710 aber kaum in Gebrauch. Häufiger waren genaue topographische Angaben und Beschreibungen ("streicht Stunde 2", "gegen West nach der Kirche zu", "nach de...
von milnaaer
Fr. 07. Apr 17 19:10
Forum: Lokalitäten
Thema: Grubenbahnen Erzgebirge
Antworten: 12
Zugriffe: 4232

Re: Grubenbahnen Erzgebirge

Wo du schon mal am M. Röhling anfängst ... Nur ein paar Kilometer entfernt im Ortszentrum Wiesa an der Talstraße und bei Eh´dorf/Geyer am Greifensteinstolln.
von milnaaer
Fr. 17. Feb 17 13:15
Forum: sonst noch was???
Thema: Muntzemän
Antworten: 7
Zugriffe: 1623

Re: Muntzemän

Hallo Monni, für euch sicher nichts Neues, blieb die Suche in Heiligenregistern und zugehörigen Lokalitäten erfolglos. Meine Anregung: Könnte das Wort eine altsprachliche Hinterlassenschaft sein? Vgl. dazu Köbler: "Wörterbuch des althochdeutschen Sprachschatzes" S. 239: "muntman = Schutzbefohlener, ...
von milnaaer
Di. 29. Nov 16 22:26
Forum: Lokalitäten
Thema: Huthaus zum Verkauf
Antworten: 5
Zugriffe: 3131

Re: Huthaus zum Verkauf

Aktuelle Situation: 1. Das eingangs genannte Huthaus ist in gute Hände gekommen. Der neue Besitzer versucht so viel wie möglich alte Bausubstanz zu erhalten. 2. Abgerissen wurden vor allem neuere An- und Einbauten, u.a. der Dachbelag, in diesem Fall 2 x 1m große verzinkte Blechplatten, 1-fach kanten...
von milnaaer
Mi. 31. Aug 16 17:08
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Die Arbeiten am Schacht 322 sind so gut wie abgeschlossen. Den seigeren Schacht (Teufe 118, Gebirge Profil knapp 16 m²) hatte man auf 19m für das mächtige Widerlager ausgeräumt. Das Foto ist vom 27. Juni diesen Jahres. Mitte links sieht man die Reste des örtlichen Sprengmittelbunkers der Wismut vom ...
von milnaaer
So. 28. Aug 16 9:02
Forum: Lokalitäten
Thema: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz
Antworten: 1221
Zugriffe: 454417

Re: Wismut - Bergbau in und um Annaberg - Buchholz

Genaugenommen umfasst das Sanierungspaket 19 Wismut- und 8 Altbergbauschadstellen. Davon sind 12 Baustellen bereits abgeschlossen. Mal sehen, vielleicht kommt auch noch bissl was dazu. Wird sich zeigen, ob man Mitte nächsten Jahres wirklich schon fertig ist. Bis jetzt barg jedenfalls jeder Schurf ir...
von milnaaer
Di. 23. Aug 16 22:16
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Gedingezeichen im Durchhieb?
Antworten: 6
Zugriffe: 4982

Re: Gedingezeichen im Durchhieb?

Der Durchhieb ist mit Sicherheit älter Das würde zeitlich gesehen wohl dafür sprechen, dass es sich um ein Schneeberger Gedinge handelt. (Danke Norbert) Da am Durchschlag kein Markscheidezeichen ist, muss man davon ausgehen, das es sich nur um ein Grubengebäude handelt und der Durchschlag aus Gründ...
von milnaaer
So. 21. Aug 16 9:49
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Gedingezeichen im Durchhieb?
Antworten: 6
Zugriffe: 4982

Re: Gedingezeichen im Durchhieb?

Beim Durchhieb handelt es sich um die Grenze zweier Fundgruben. Die südliche wurde Ende 1679 begonnen, indem ein alter Schacht nachgeteuft und ein tiefer Stolln unter den alten oberen Stolln (1591/93) gehauen wurde. Der alte Stolln wurde mit Masse aus dem unteren Stolln versetzt. Die nördliche Grube...
von milnaaer
Do. 18. Aug 16 22:52
Forum: sonst noch was???
Thema: Wer kann das lesen?
Antworten: 61
Zugriffe: 13141

Re: Wer kann das lesen?

... de Kustaller gange ...
bzw.
... dem Kuhstaller gange ...

also "Kuhstall".
von milnaaer
Do. 11. Aug 16 17:01
Forum: Bergschäden - Bergsicherung
Thema: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz
Antworten: 32
Zugriffe: 9858

Re: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz

Nicht wissend, wer Flurbesitzer des Schurfes und des angrenzenden Waldes ist, könnte ein Nutznieser z.B. der Staatsforst sein, der die nicht nutzbare sogenannte "unbestockte Fläche" nun in "bestockte Fläche" umwandeln kann, je nachdem was bei der Planung vereinbart wurde. Hier können z.B. Verluste d...
von milnaaer
Di. 09. Aug 16 20:19
Forum: Bergschäden - Bergsicherung
Thema: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz
Antworten: 32
Zugriffe: 9858

Re: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz

War auch mal da, ist schon anderthalb Jahr her.
... und es wächst Gras darüber.
Naja, die Besucher der "Freizeitanlage" werden den Weg zu schätzen wissen.
Das Schild links an der Fichte, den Schurf betreffend ?
von milnaaer
So. 24. Jul 16 11:54
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Gedingezeichen im Durchhieb?
Antworten: 6
Zugriffe: 4982

Re: Gedingezeichen im Durchhieb?

Ich muss meine Vermutung revidieren. Es dürfte sich, wie Eno schon sagte, um einen Fundgrubenschacht handeln. Gestern konnte die untere Sohle des in SO streichenden Ganges bis zum Stollnort befahren werden. Die Ortsbrust ist ca. 78m vom Schacht entfernt (+/- 2m), der Gang steht dort weiter an. Ort: ...
von milnaaer
Fr. 22. Jul 16 21:07
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Gedingezeichen im Durchhieb?
Antworten: 6
Zugriffe: 4982

Gedingezeichen im Durchhieb?

Am Stoß eines kurzen Durchhiebs fanden sich diese beiden recht grob gearbeiteten Zeichen. Das linke könnte ein Schneeberger Gedinge darstellen??? Der Durchhieb (ohne Gangstreichen) endet 2m links davon als Mausloch auf der 1. Abbausohle eines Flachen, und 2m rechts davon an einem schlammerfüllten Ge...
von milnaaer
Mi. 13. Jul 16 22:11
Forum: Zum Füllort
Thema: Glückwunsch Lutz und Juri ...
Antworten: 9
Zugriffe: 2515

Re: Glückwunsch Lutz und Juri ...

Wer eure Seiten durchstöbert hat, weiß es zu schätzen.
Habt ihr redlich verdient.
Herzlichen Glückwunsch!
von milnaaer
Mi. 06. Jul 16 21:40
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb Juni 2016
Antworten: 13
Zugriffe: 5100

Re: Wettbewerb Juni 2016

Um Eno´s Worten zu folgen:
Sanierung eines Wismut-Schurfes im Raum Annaberg/Marienberg als Teil eines 27 Schadstellen umfassenden Sanierungsprogramms (18 Wismut, 9 Altbergbau), hier Ende 2015.
von milnaaer
So. 05. Jun 16 21:51
Forum: Lokalitäten
Thema: Altbergbau im Annaberger Revier
Antworten: 81
Zugriffe: 25310

Re: Altbergbau im Annaberger Revier

Mit dem Begriff "berath" habe ich mich auch schon mal auseinandergesetzt. Eine Landsteuerliste für 1561 nennt "hat eyn berath walt". Meine Interpretation für "berath walt" lautet "lichter oder junger Wald; Schonung; Lichtung". Ich führe dies auf den althochdeutschen Begriff "beraht" = hell, glänzend...
von milnaaer
Di. 24. Mai 16 14:21
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb Mai 2016
Antworten: 27
Zugriffe: 7918

Re: Wettbewerb Mai 2016

Segen Gottes Stolln in Mildenau.
Aufgewältigt 1761, waren Stolln und Fundgrube 11 Jahre in Betrieb. Die schmiedeeiserne Tür ist schon über 100 Jahre alt, der Brettverschlag wurde 1952/53 erneuert. Seit vielen Jahren kümmert sich eine anwohnende Familie sehr liebevoll darum.
von milnaaer
So. 17. Apr 16 15:05
Forum: Literatur
Thema: Erzgebirgische Heimatblätter
Antworten: 1
Zugriffe: 812

Re: Erzgebirgische Heimatblätter

Altstraßenreste mit Überlagerungen von Altbergbauhalden - zusammen können sie eine Altersbestimmung erleichtern, beiderseits. Empfehlung zum Thema Altstraßen: Dr. R. Wißuwa "Die Entwicklung der Altstraßen im Gebiet des heutigen Bezirkes Karl-Marx-Stadt von der Mitte des 10. Jh. bis zur Mitte des 14....
von milnaaer
Sa. 26. Mär 16 21:12
Forum: Termine
Thema: Das Geheimnis der Hebamme
Antworten: 15
Zugriffe: 2670

Re: Das Geheimnis der Hebamme

Der Film war gar nicht so schlecht, aber: Leser des Buches werden von der Darstellung des Markgrafen Otto enttäuscht sein. Leser der Bücher werden auch den Konflikt seiner Söhne Albrecht und Dietrich vermissen, da dies für die Fortsetzung von Wichtigkeit wäre. Auch Christian´s Knappe Lukas kommt zu ...